Restaurants

Wolfshöhle | gehobene Küche

01.01.2018 | FGA

Eine „richtig gute klassische Küche, die sich mediterraner Einflüsse bedient und die das Produkt in den Vordergrund stellt“ – das war den Michelin-Testern 2015 einen Stern wert. Die Karte zeigt sich klein und modern, mit einem Überraschungsmenü in der Drei-, Vier- oder Fünf-Gänge-Version. mehr »

Schloss Reinach | gehobene Küche

01.01.2018 | FGA

s Herrehus hat seit 2013 einen Stern. Hier kredenzt Küchenchef Oliver Rausch internationale Haute Cuisine. Und noch ein zweites Reinach-Restaurant taucht auf dem Radar der Tester auf: s Badische Wirtshus darf sich mit einem Michelin Teller schmücken. mehr »

Kühler Krug | gehobene Küche

01.01.2018 | FGA

Wegen seiner feinen badischen Küche zu moderaten Preisen darf sich der Kühle Krug mit einem Bib Gourmand rühmen. Georg Fehrenbach bringt überwiegend Regionales und Saisonales auf den Teller, sowie Fischspezialitäten vom Pariser Fischmarkt. mehr »

Kartoffelhaus | vegetarisch

01.01.2018 | FGA

Hier wird gezeigt, was alles in der Kartoffel steckt – von Pommes über Aufläufe bis zu Puffer. Die Gäste können sich anschauen, von welchen Höfen die Zutaten kommen. Konservierungsmittel oder Aromen: Fehlanzeige. Zwar kommen auch Fleisch- und Fischliebhaber auf ihre Kosten, für Veganer gibt’s aber eine eigene, umfangreiche Karte. mehr »

Café Huber | vegetarisch

01.01.2018 | FGA

Kaffee, Trendlimonaden, Frühstück und Mittagessen sowie Kuchen. Gekocht wird frisch, verarbeitet nur Ausgesuchtes, und tierische Produkte bleiben hier den Töpfen fern. Regelmäßig auf der Tageskarte: Linsen-Dal sowie vegane, hefe- und glutenfreie Suppen. mehr »

Zum Kreuz | regionale Küche

01.01.2018 | FGA

Das Restaurant im Stile eines Landgasthofs residiert in einem historischen und denkmalgeschützten Bauernhaus im Zentrum des Ortsteils. Aufgetischt und gekocht wird, dem eigenen Anspruch entsprechend, auf hohem Niveau – Spezialitäten aus der badischen und regionalen Küche. mehr »

Vorderhaus | regionale Küche

01.01.2018 | FGA

Schöner Hinterhofbiergarten und Gastraum mit nostalgischem Industriedesign, bekannt für niveauvolle Kulinarik zu moderaten Preisen. Neben dem Mittagstisch gibt es eine Tages- sowie eine Saisonkarte. Tipp: das Team-Quiz jeden Dienstag ab 20 Uhr. mehr »

Rappen | regionale Küche

01.01.2018 | FGA

Vom Glockenschlag des Münsters geweckt werden oder währenddessen dinieren: der Rappen liegt im Herzen Freiburgs. Bei schönem Wetter locken die Tische direkt am Münsterplatz. Wer wissen will, woher die Zutaten für sein Essen kommen, braucht sich bloß umzuschauen: Das Team rund um Chef Nino Ebner kauft auf dem Bauernmarkt vor der Haustür. mehr »

Omas Küche | regionale Küche

01.01.2018 | FGA

Wie bei Oma: ein ganz besonderer Ort mit viel Geborgenheit. Genau diese Atmosphäre möchte das Restaurant mit der liebevollen Deko ausstrahlen. Unter den großen Kastanienbäumen im Außenbereich und in der urigen Gaststube wird Gutbürgerliches serviert wie Elsässer Wurstsalat oder Leberle. mehr »

Mehlwaage | regionale Küche

01.01.2018 | FGA

Stylische Einrichtung, reduzierte Karte und monatliche Partys: die Mehlwaage hat sich gewandelt. Im Sommer 2017 hat Christoph Keller die Kult-Gaststätte übernommen. Statt der bisher 50 Flammkuchen bietet er nur noch sechs Varianten an. Dazu gesellen sich Pasta, Schnitzel & Co. mehr »