Gewinnspiel zum Kinostart: Urmila – Für die Freiheit STADTGEPLAUDER | 20.05.2016 | 14 mal gelesen

Ist von Sklaverei die Rede, so denkt man an längst vergangene Zeiten – oder mit Schaudern an den einen oder anderen heutigen Mann, der einen wehrlosen Menschen gegen seinen Willen in Gefangenschaft hält. Indessen: Weltweit sind Millionen Menschen immer noch verkauft, gekauft und leben in Leibeigenschaft und völliger Rechtlosigkeit.

 
Dieses Schicksal hatte auch die Nepalesin Urmila Chaudhary, die als Sechsjährige von ihrer bitterarmen Familie an einen wohlhabenden Mann verkauft wurde und 12 Jahre lang als „Kamalari“ lebte, als „hart arbeitende Frau“. Seit es ihr gelang, sich selbst zu befreien, besucht sie eine Schule, arbeitet sie sehr engagiert in der Organisation „Freed Kamalar Develpoment Forum“ – und träumt davon, Anwältin zu werden für die Rechte von Frauen und Kindern.

Bild_Urmila

Ein sympathisches Porträt einer kämpferischen Frau, die in keinem einzigen Moment verbittert wirkt.

Urmila – Für die Freiheit
Deutschland/Nepal 2016 | Regie: Susan Gluth
Dokumentation mit: Urmila Chaudhary
Verleih: farbflm | Laufzeit: 87 min | Start: ab 26. Mai

Foto: Susan Gluth

Gewinnspiel: Wir verlosen 3 Fanpakete mit je zwei Kinokarten und einem Chai-Tee. Schreibt eine E-Mail mit dem Betreff „Urmila“ an gewinnspiel@chilli-freiburg.de