Lernen & Fördern

Legionäre am Limes: Archäologisches Museum zeigt römisches Soldatenleben

12.08.2020 | Julian Meinke

Im Colombischlössle läuft bis zum 7. Februar die familienfreundliche Ausstellung „Der römische Legionär – Weit mehr als ein Krieger“. Das archäologische Museum legt seinen Fokus auf den Alltag der Legionäre, außerhalb von Kämpfen. Denn römischen Soldaten seien nicht dauerhaft in Krieg involviert gewesen. mehr »

Neuer Schulalltag: Lernen in Krisenzeiten

29.06.2020 | Dipl.-Päd. Detlef Träbert

Wir alle haben es derzeit besonders schwer, die Großen wie auch die Kleinen. Kinder erleben die Schule momentan auf eine Art und Weise, wie sie noch nie da war. Die Corona-Thematik hat alles verändert. mehr »

Freiburger zeigen: Mit Räucherstäbchen lernt man besser

25.06.2020 | Till Neumann

Mit Duft zu besseren Noten? Das ist möglich, zeigen drei Freiburger. Sie haben Schüler mit Räucherstäbchen lernen lassen. Das Ergebnis: Ihre Lernleistung steigerte sich um 30 Prozent. Warum das so ist, erzählen die Experten dem chilli. mehr »

Abstand halten – Unterricht und Lernhilfe in Pandemie-Zeiten

03.06.2020 | Reinhold Wagner

Ob Schulunterricht, Nachhilfe oder gezielte Förderung bei ADHS, Lese- und Rechtschreib- oder Rechenschwäche: Alles gestaltet sich derzeit anders als gewohnt. Individuelle Betreuung und intensiver Austausch sind in Zeiten von Corona nur telefonisch und über das Internet möglich. mehr »

Unverhüllte Emotionen: Im E-Werk überwindet Schauspielschülerin Magdalena Dumbeck Ängste

29.04.2020 | Liliane Herzberg

Darstellung, Ausdruck und unverhüllte Emotionen: Schauspiel kann Welten erschaffen, die es so zuvor noch nie gegeben hat und muss dazu alle menschlichen Empfindungen abbilden können. Dazu gehört viel Mut und die Bereitschaft, sich selbst in eine Rolle hineinzubegeben. mehr »

Lehrer an der Grenze der Belastbarkeit – GEW Freiburg fordert mehr Personal

20.04.2020 | Erika Weisser

Derzeit sind die Schulen in Baden-Württemberg zwar geschlossen – voraussichtlich bis Mai, möglicherweise aber auch darüber hinaus. Doch das Problem, auf das die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Freiburg Anfang März mit einer Petition an die Kultusministerin Susanne Eisenmann aufmerksam machte, bleibt auch nach der überwundenen Corona-Krise weiter bestehen. mehr »

Spielspaß gegen den Budenblues

07.04.2020

Und was machen wir jetzt?“, ist vielleicht die häufigste Frage, die Eltern in diesen Tagen zu hören bekommen. Zur Eindämmung des Coronavirus werden viele Familien viel Zeit miteinander verbringen. mehr »

Der gläserne Wald – Freiburger Forststudierende lernen mit Marteloskopen

05.04.2020 | Arwen Stock

Sie sind ein Hektar groß, es gibt sie in ganz Europa, und alles Wissen über sie lässt sich mit dem Tablet abrufen: Marteloskope sind Übungs- und Trainingsflächen im Wald. Alle Studierenden, die mit dem Wald etwas zu tun haben, können ihr Wissen dort in der Praxis testen. Ein Ortsbesuch bei einem der zwei Marteloskope im Freiburger Stadtwald. mehr »

„Rechenschwäche entsteht in der Schule“: Dank Diagnose und Therapie können Schüler die Rechenschwäche überwinden

09.02.2020 | fifu

Mathematik hat bei vielen Schülern ein angst­behaftetes Image: Sie tun sich schwer, bangen vor Klassenarbeiten, obwohl sie ordentlich geübt haben. Ein Grund, warum es nicht klappen will, kann eine Rechenschwäche sein. Der Leiter des Zentrums zur Therapie der Rechenschwäche, Jörg Kwapis, gibt Antworten. mehr »

Schulen rüsten auf im digitalen Bereich: Digitalisierung, Medienpädagogik und neue Lernansätze

06.02.2020 | Reinhold Wagner

Tablets, Notebooks und digitale Lernsoftware halten zunehmend Einzug in unser Leben. Davor kann heute keine Schule mehr Halt machen. Wer nur mit dem Zeigefinger und Verboten kommt, erreicht oft das Gegenteil vom Gewünschten: Information und Austausch finden dann trotzdem im Netz statt, aber heimlich. mehr »