Land & Leute

Historisches Handwerk #5 – Der Bürstenmacher

11.09.2020 | Erika Weisser

Besen- und Bürstenbinder sind rar geworden im Schwarzwald, wo das Handwerk einst verbreitet war: Viele Bauern fertigten in den Wintermonaten diese Reinigungsgeräte. Annette und Joachim Reinke aus Alpirsbach vermarkten ihre besonderen Bürsten selbst. mehr »

Weniger ist mehr! Bioland-Betrieb im Münstertal

08.09.2020 | Liliane Herzberg

Familie Riesterer kennt ihre 85 Rinder im Münstertal alle namentlich. Die Philosophie in ihrem Bioland-Betrieb lautet: Wertschätzung statt Masse. 2019 wurde Thomas Riesterer zu einem der drei besten Biolandwirte im deutschsprachigen Raum gekürt. mehr »

Historisches Handwerk #4 – Der Glasbläser

05.09.2020 | Liliane Herzberg

Wenn Peter Eckhardt seinem Handwerk nachgeht, schießt Feuer aus einem Gasbrenner. Flink dreht er ein Glasrohr, bis das Werkstück rotglühend wird. Dann löscht er die Flamme, haucht dem geschmolzenen Klumpen Luft ein – und es entsteht eine Glaskugel. mehr »

Immer luschdig un fidel: das Heidewiibli von Rickenbach

03.09.2020 | Heidi Knoblich

Die künstlich angelegten Wuhren Hotzenwald dienten einst zur Bewässerung. Auf das „Heidewuhr“ zwischen Rickenbach und Bad Säckingen geht der Spitzname einer Waldbewohnerin zurück, die wegen ihrer Schlagfertigkeit zur Berühmtheit wurde: das „Heidewiibli“. mehr »

Historisches Handwerk #3 – Die Schildermacherin

31.08.2020 | Arwen Stock

Sie ist das international bekannteste deutsche Produkt: die Kuckucksuhr. Ein Blick hinter die Kulissen in der Manufaktur Rombach & Haas und über die Schulter der Schildermalerin Conny Haas. mehr »

Historisches Handwerk #2 – Der Köhler

29.08.2020 | Erika Weisser

Auch in diesem Jahr war Köhlermeister Karl Stoll jeden Tag an seinem Kohlenmeiler in Dachsberg. Das mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl hergestellte Holzprodukt ist inzwischen geerntet und wird demnächst über die Gemeindeverwaltung verkauft. mehr »

Historisches Handwerk #1 – Die Bollenhutmacherin

27.08.2020 | Stella Schewe

Kuckucksuhr, Kirschtorte und Bollenhut gelten als Markenzeichen des Schwarzwalds. Doch letzterer wurde und wird eigentlich gerade mal in drei Dörfern getragen. In einem davon, in Gutach im Ortenaukreis, lebt Bollenhutmacherin Gabriele Aberle. mehr »

Für Kontinuität und Zusammenhalt: Neuer Weinbaupräsident in Baden

13.08.2020 | Stella Schewe

Er ist frisch gewählt, sieht sich als Mittler und möchte die Interessen der badischen Winzer unter einen Hut bekommen: Rainer Zeller aus Müllheim-Britzingen, der neue Präsident des Badischen Weinbauverbands. mehr »

Run auf Regionales: Lebensmittel-Lieferdienste profitieren von der Krise

19.06.2020 | Till Neuman

Die Wirtschaft liegt am Boden, viele Existenzen sind bedroht. Doch viele Anbieter regionaler Lebensmittel erleben ein unverhofftes Hoch. Freiburger Lieferdienste kommen teilweise nicht mehr hinterher. Marktbeschicker haben dafür hart zu kämpfen. Die Hoffnung ist groß, dass Regionales langfristig profitiert.

mehr »