Bauen & Wohnen

Operation am offenen Herzen: Müller + Kleins tragende Werke

10.05.2021 | Lars Bargmann

Wohnungsbau, Rettungszentren, Pflegeheime, Schulerweiterungen, Einkaufszentren oder auch gemischt genutzte Gebäude: Das Freiburger Ingenieurbüro für Bauwesen Müller + Klein bearbeitet derzeit ein sehr breites Spektrum an unterschiedlichen Bauvorhaben. In Freiburg, aber auch andernorts. mehr »

Carmen Kopfmann-Gerwig über Akupunktur und Möbelrücken

06.05.2021 | Kristina Uhl

Carmen Kopfmann-Gerwig führt einerseits zusammen mit Vater und Ehemann die Kopfmann Elektrotechnik GmbH. Andererseits verbindet die 34-Jährige in ihrem 2019 gegründeten Unternehmen Xanthara Coaching unterschiedliche Welten: klassische Businessberatung kombiniert mit Energiearbeit, spiritueller Beratung und Feng Shui. Im Interview mit chilli-Autorin Kristina Uhl erzählt sie von Störfeldern, Lebensenergie und Ordnung. mehr »

Im Alter auf der Höhe: Wohnprojekt Sonnenhöhe in Breitnau geht in die zweite Bauphase

05.05.2021 | Philip Thomas

In Breitnau entsteht derzeit ein Wohn-Ensemble mit anspruchsvollem Pflegekonzept. Der erste Bauabschnitt mit zwei Gebäuden wurde im September 2020 vollendet. Diesen Spätsommer soll der Spatenstich für vier weitere Bauwerke folgen. mehr »

Experten sprechen über das Büro der Zukunft

04.05.2021 | Pascal Lienhard

Homeoffice – neben Lockdown, Inzidenzwert oder Zoommeeting ist das einer der Begriffe, der noch lange mit der Corona-Krise verbunden sein wird. Die Entscheidung zur Arbeit von zu Hause verändert den Arbeitsalltag massiv. Doch was spricht fürs klassische Büro? Was wird nach Corona vom Homeoffice bleiben? Und wie steht es um die rechtliche Lage? Diese und weitere Fragen diskutierten fünf Fachleute in einer Web-Konferenz unter dem Titel „Home-Office als Konkurrenz – Büroflächen der Zukunft“. Das Bauen & Wohnen war dabei. mehr »

Der doppelt doppelte Hybrid: Mohnke Höss Bauingenieure und das spannende Tragwerk vom RIZ

03.05.2021 | Lars Bargmann

Es war durchaus ein besonderes Bauvorhaben, für das die Freiburger Tragwerksplaner Mohnke Höss Bauingenieure die Statik gerechnet hatten und das im vergangenen August fertiggestellt wurde: Das neue RIZ (Regionales Innovationszentrum) in Offenburg ist ein Stahlbeton-Holz-Hybridbau, in dem ein zehn Meter hohes Technikum aus Holz elastisch an ein viergeschossiges Bürogebäude aus Stahlbeton grenzt. Der Bau ist als „Building of the Year 2021“ nominiert. mehr »

Die Immobiliengesellschaft der Sparkasse Freiburg hofft auf ein großes Neubauprojekt im Umland

29.04.2021 | Lars Bargmann

Kräftige Preissteigerung bei gebrauchten Immobilien, eine Zweiklassengesellschaft bei der Käuferschaft und einen Einbruch bei den Kauffällen – das sind die Kernbotschaften in der Bilanz der Immobiliengesellschaft der Sparkasse Freiburg (S-Immo). mehr »

Klare Kante: Siedlungswerk kürt Gewinner des Architektenwettbewerbs

28.04.2021 | Lars Bargmann

Nebenan wird in diesen Tagen eine Baugrube ausgehoben, doch an der städtebaulich wichtigeren Ecke Merzhauser und Wippertstraße wird es noch eine Weile dauern, bis das Stuttgarter Siedlungswerk mit dem Abriss des leerstehenden Technologiezentrums Freiburg beginnt. Den Wettbewerb für die Neubebauung hat jetzt das Freiburger Büro Böwer Eith Murken + Vogelsang gewonnen. mehr »

Ingeborg coming soon: Kirschner Wohnbau erhält Baugenehmigung

27.04.2021 | Lars Bargmann

Die Kirschner Wohnbau GmbH hat die Baugenehmigung für das Bauvorhaben Ingeborg 4 auf dem Güterbahnhof erhalten. Das Kürzel steht für die Adresse Ingeborg-Krummer-Schroth-Straße 4. Gebaut werden 59 Wohnungen. In einem architektonisch durchaus ambitionierten Mehrfamilienhaus. mehr »

Den Kessel nicht mehr flicken: Raustauschwochen bei Badenova

27.04.2021 | chilli

Der regionale Energieversorger Badenova fördert den Umstieg auf umweltschonende Gas-Heiztechnologien. Bei der noch bis Ende Oktober laufenden Aktion „Raustauschwochen“ profitieren Modernisierer, die auf moderne Technik umsteigen. mehr »

Warum die Dürrschnabel Industriebau mehr ist, als der Name suggeriert

26.04.2021 | Lars Bargmann

Im Großen und Ganzen ist das Corona-Jahr 2020 gut gelaufen. Sagt Stefan Schäfer, Geschäftsführer der Dürrschnabel Industriebau GmbH mit Sitz in Emmendingen. Bislang gebe es auf dem Bau nur kleine Bremsspuren. Der Umsatz ging nach dem Ausreißerjahr 2019 mit 24 Millionen wieder auf das normale Niveau mit rund 13 Millionen Euro zurück. mehr »