Kultur

Detektiv mit Midlifecrisis: „Der große Plan“ gibt Einblicke in ein dubioses internationales System

25.03.2018 | Erika Weisser

Das Warten hat für die auch in Freiburg recht umfangreiche Fangemeinde von Georg Dengler ein Ende: Bestsellerautor Wolfgang Schorlau hat dieser Tage den ursprünglich für November 2017 angekündigten neunten Fall seines Stuttgarter Privatermittlers auf den Buchmarkt gebracht. mehr »

Kult und Kampf: Freiburgs drei letzte Plattenläden

24.03.2018 | Till Neumann

„Das lohnt sich nicht mehr.“ So fasst Frithjof Doderer Anfang Februar das Aus seines Plattenladens „Maikäfer“ in Worte. Drei Vinylshops gibt es nun noch in Freiburg. Jeder setzt auf ein eigenes Konzept. In einem ist man sich jedoch einig: Im MP3-Zeitalter kommt man nur gemeinsam über die Runden (mit chilli-Bildergalerie). mehr »

Parsifal im Mittelpunkt: Osterfestspiele in Baden-Baden

24.03.2018 | chilli

Sir Simon Rattle verabschiedet sich 2018 mit Richard Wagners „Parsifal“ von den Osterfestspielen der Berliner Philharmoniker in Baden-Baden und bringt noch einmal zahlreiche szenische und konzertante Veranstaltungen nach Baden-Baden. Es ist die letzte Gelegenheit, den britischen Dirigenten, der das Orchester seit 2002 leitet, als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker im Festspielhaus zu erleben. mehr »

Von wegen läuft: Stillstand beim Stubenareal in Freiburg-St.Georgen

23.03.2018 | Isabel Barquero/bar

Beim Umbau des Stubenareals in St. Georgen (wir berichteten) geht es keinen Schritt voran: Am 1. Februar zelebrierten Vertreter der Stadt Freiburg und des Bürgervereins St. Georgen den Spatenstich. Bis heute hat sich danach auf dem Gelände an der Blumenstraße nichts getan. Nach chilli-Informationen wird das geplante Budget nicht reichen. mehr »

Düster in die Charts: Rapper Haze erzählt in "Die Zwielicht LP" Geschichten von der Straße

20.03.2018 | Till Neumann

Er zeigt sich gerne mit Pitbull. Die Videos werden nachts gedreht. Böse Blicke sind Standard. Rapper Haze lebt in Karlsruhe, hat sein Album „Die Zwielicht LP“ aber größtenteils in Freiburg gemacht, wo er einige Jahre lebte. Fernab von badischer Harmonie rappt er auf düstere Beats mit trockenen Drums, erzählt Geschichten von der Straße. Es geht um Drogen, Gewalt und Kriminalität. Als Gäste sind unter anderem Sido, Nate57 und Eazyono aus Freiburg dabei. mehr »

Vom deutschen Reinheitsgebot: Lesung von Uwe Timm zu seinem jüngsten Rooman "Ikarien"

20.03.2018 | Erika Weisser

Uwe Timm gehört zu den namhaften deutschen Schriftstellern der Gegenwart. Schreiben heißt für ihn „das kognitive Durchdringen der Wirklichkeit“, seine Literatur will „unbedingt politisch“ sein – und persönlich. Sein jüngster Roman – Ikarien – ist beides. mehr »

Eine Piano-Legende in allen Facetten: Emil Gilels Festival geht zum vierten Mal an den Start

18.03.2018 | chilli

Ein Festival zu Ehren des bedeutendsten Pianisten des 20. Jahrhunderts – Emil Gilels. Er war für Generationen von Klavierspielern ein Vorbild und ist längst zur Legende geworden. Professor Felix Gottlieb gründete 2009 in Freiburg die gemeinnützige Emil Gilels Foundation, mit dem Zweck, die Legende in allen Facetten ihres Lebens zu beleuchten. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival ist dem Andenken des russischen Pianisten gewidmet. mehr »

„Die Dominanz schreckt ab“: Musikerin Debbie Ela plant Frauenfestival

17.03.2018 | Till Neumann

„Über den Frauenanteil sollten wir dringend mal reden.“ So kommentierte Deborah Ewert die zwölf Freiburger Tracks des Jahres im chilli. Die 30-jährige Studentin macht als „Debbie Ela“ Musik und ist die erste Frau im Vorstand der Musikerinitiative Multicore. Sie sagt: In Freiburg sind zu wenig Frauen auf der Bühne. chilli-Redakteur Till Neumann hat gefragt, warum das so ist. mehr »

Alt und Neu unter einem Hut: Stubenareal in St. Georgen wird zum Kulturhaus umgebaut

17.03.2018 | Isabel Barquero

Der Wunsch nach Räumlichkeiten war schon lange da, bald geht er in Erfüllung: Das Stubenareal im Freiburger Stadtteil St. Georgen wird bis 2019 für 6,2 Millionen Euro als Kultur- und Vereinshaus saniert. Herzstück wird ein multifunktionaler Saal sein. Ein großer Gewinn für Vereine und Bürger, denn diese finden wieder Platz für Proben, Veranstaltungen und Bürgertreffen. mehr »

Malerin der Worte: Die Freiburger Autorin Iris Wolff steht an einem Wendepunkt

16.03.2018 | Erika Weisser

Beachtlicher Erfolg für Iris Wolff: Ihr vor einem Jahr erschienener Roman „So tun, als ob es regnet“ kommt am 21. März schon in der vierten Auflage in den Handel. Die 40-jährige Freiburger Autorin entwickelt darin auf nur 166 Seiten eine ganz besondere, über vier Generationen und vier Ländergrenzen reichende Familiengeschichte. Mit feinem Gespür für die sprachliche Erfassung auch der kleinsten Geste und anhand von Protagonisten, deren Familienbande nur an wenigen Stellen sichtbar werden. mehr »