Politik & Wirtschaft

31.000 Freiburger ohne Stimmrecht: Wahlkreis 100% fordert mehr demokratische Teilhabe

15.09.2017

Vorwahlzeit in Freiburg. Knapp 224.200 Menschen leben in der Stadt, rund 188.000 davon sind alt genug, um ihre Stimme abgeben zu können. Aber wenn am 24. September der nächste Bundestag gewählt wird, dürfen nach dem aktuellen Stand des städtischen Amts für Bürgerservice und Informationsverarbeitung nur genau 156.248 Wählerinnen und Wähler an die Urne. mehr »

chilli-Kandidaten-Check: Wer geht für Freiburg nach Berlin?

13.09.2017

Ihre Gesichter und Slogans sind überall auf Wahlplakaten in der Region zu sehen. Sechs Wahlkreiskandidaten kämpfen bei der Bundestagswahl am 24. September um die Stimmen der Freiburger. Welche Ziele haben sie für ihren Wahlkreis und was hat Freiburg davon, wenn sie in den Bundestag gewählt werden? chilli-Volontärin Valérie Baumanns hat bei den Kandidaten und Kandidatinnen der verschiedenen Parteiern nachgefragt: mehr »

Skepsis bei Reform: Nicolas Schill über das neue Bauvertragsrecht

12.09.2017 | Lars Bargmann

Der Bundestag hat ein neues Bauvertragsrecht verabschiedet, das zum Beginn des kommenden Jahres in Kraft tritt. Die Baurechtsspezialisten aus der Staufener Kanzlei Steiger, Schill und Kollegen stellen der Reform ein durchwachsenes Zeugnis aus. mehr »

Gernot Erler über 18-Stunden-Tage, schlafende Abgeordnete und politische Erpressung

11.09.2017

Nach 30 Jahren ist Schluss: Für den Freiburger SPD-Politiker Gernot Erler haben die letzten Wochen im Bundestag begonnen. Der 73-Jährige hat beschlossen, nicht noch einmal im Wahlkreis Freiburg anzutreten. Achtmal wurde er hier gewählt. Er erlebte den Umzug des Parlaments von Bonn nach Berlin, war von 2005 bis 2009 Staatsminister im Auswärtigen Amt und hatte elf Jahre lang als Vize-Fraktionschef die Verantwortung für die Außen- und Sicherheitspolitik. chilli-Redakteurin Tanja Senn hat er erzählt, was die jungen Abgeordneten erwartet, weswegen Holzhammer-Politik gegenüber der Türkei nicht funktioniert und warum es in seinem Ruhestand nicht allzu viel Ruhe geben wird. mehr »

Stattlicher Auftrag für raumW: Einrichter beschäftigt knapp 20 Menschen

10.09.2017 | chilli

Der Einrichter raumW hat den Zuschlag für die Planung und Einrichtung einer neuen Bürofläche der Befine Solutions AG erhalten, die an die Schwarzwaldstraße 151 zieht. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 200.000 Euro. Die ersten Innenwände stehen. Ende Oktober sollen rund 60 Arbeitsplätze in der etwa 500 Quadratmeter großen Fläche beziehbar sein. mehr »

Unverzichtbar oder kann das weg? Stadtplanung probt Scherenschnitt an der Sundgauallee

07.09.2017 | Lars Bargmann

Es ist ein Vorstoß aus dem Freiburger Stadtplanungsamt, der durchaus großen Charme hat: Die Planer machen sich derzeit Gedanken um das Teilstück der Sundgauallee, die s-förmig zwischen der Fehrenbachallee und der Güterbahnlinie liegt. mehr »

Billige Farbe kann man sich sparen: Beim Freiburger „Farben Thon“ gibt’s bunte Qualität

06.09.2017 | Tanja Senn

Etwas versteckt, in der Wentzinger Straße hinter dem Hauptbahnhof, liegt eins von Freiburgs traditionsreichsten Geschäften: Bei Farben Thon dreht sich schon seit 1898 alles um die bunte Welt der Farben, Lacke und Lasuren. Seit 17 Jahren mischt, berät und verkauft Inhaber Frank Kiss hier abseits jeglicher „Geiz ist geil“-Mentalität. mehr »

Neuer Chef beim Marktführer: Oliver Kamenisch leitet jetzt die S-Immo

05.09.2017 | Lars Bargmann

Die Immobiliengesellschaft der Freiburger Sparkasse ist der Marktführer unter den Maklern in Südbaden. Das zwölfköpfige Team hat seit Mai einen neuen Geschäftsführer: Oliver Kamenisch wechselte von der IBS Immobilien-Breisgau-Süd GmbH aus Bad Krozingen an die Freiburger Kaiser-Joseph-Straße. mehr »

Mammutaufgabe für Mohnke: Das aufwendige Sichern des Münsterbergs in Breisach

04.09.2017 | Lars Bargmann

Das Ingenieurbüro Mohnke und Höss aus Freiburg bewältigt derzeit eine sehr anspruchsvolle Aufgabe: Die Stützmauern am Breisacher Münsterberg und am Eckartsberg müssen saniert werden, damit die Hänge zur Oberstadt nicht irgendwann nachgeben. mehr »

Arbeitersiedlung auf dem Prüfstand: Zukunftskonzept für Stadtteil Mooswald

03.09.2017 | Lars Bargmann

Frischzellenkur für den Stadtteil Mooswald: Die ab 1933 bebaute Arbeitersiedlung mit den großen Gärten zur Eigenversorgung bekommt einen städtebaulichen Rahmenplan, der den Weg in die Zukunft weisen will. mehr »