Politik & Wirtschaft

IHK fordert flexiblere Arbeitszeiten: Geschäftslage auf Rekordniveau

01.12.2017 | Philip Thomas

Die Wirtschaft in Südbaden setzt ihre positive Entwicklung fort. Vertreter der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) melden auch für den Herbst Wachstum. Konstanz beweist aber auch der anhaltende Fachkräftemangel – und trübt das Investorenklima. Branchenvorsitzende appellierten vor Journalisten an die neue Bundesregierung, die Arbeitsgesetze zu lockern. mehr »

Preisexplosion beim Pavillon: Stadtbau wertet Highlight auf

30.11.2017 | Lars Bargmann

Der von der Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) geplante Pavillon am Siegesdenkmal wird fast doppelt so teuer wie zunächst taxiert. 2,1 statt der zunächst veranschlagten 1,1 Millionen Euro wird das bereits im Bau befindliche Gebäude kosten. Dafür gibt es 225 unterirdische und 225 oberirdische Quadratmeter. Ins Erdgeschoss soll ein Restaurant einziehen. mehr »

Enormes Potenzial: Zwei Freiburgerinnen managen den Klimaschutz im Industriegebiet Nord

29.11.2017 | Tanja Senn

Eine Klimaschutzmanagerin für ein Industriegebiet. Das gibt es nur in der Green City Freiburg. Aber schließlich ist das Industriegebiet Nord kein gewöhnliches Industriegebiet, sondern firmiert seit 2014 unter dem Label Green Industry Park. Während Sabine Wirtz hier schon von Anfang an die Klimageschicke lenkt, gibt es seit Juli auch ganz offiziell die Stelle der Klimaschutzmanagerin. Sie wird seitdem sowohl von Wirtz als auch von Anja Sachs (links) besetzt. mehr »

Socken verkaufen für den guten Zweck: Mit der "Neuen Masche" Spenden sammeln

28.11.2017 | Valérie Scholten

Kuchenverkauf war gestern: Das Freiburger Start-up Neue Masche ermöglicht es Abiturienten, Schulklassen oder Vereinen, den Abiball, die Klassenfahrt oder neue Ausrüstung zu finanzieren. Wie das geht? Durch den Verkauf von Socken und Seifen oder Tee organisieren die Gruppen Spenden für ihr individuelles Projekt. mehr »

EnBW stoppt Pumpspeicherkraftwerk

27.11.2017 | bib

Das geplante Pumpspeicherwerk Atdorf wird nicht gebaut. Der Energieversorger EnBW hat das umstrittene Groß-Projekt im Hotzenwald gestoppt. Bauherrin wäre die Schluchseewerk AG gewesen, eine Tochter von EnBW und RWE. 1,6 Milliarden Euro hätte das Pumpspeicherwerk samt 75 Meter hoher Stützmauer und zweier Seen gekostet, die 18 Millionen Liter Wasser fassen. mehr »

Renaissance der kleinen Solaranlage: Energiewende auf dem eigenen Dach nimmt Fahrt auf

26.11.2017 | Tanja Senn

Ulm sonnt sich auf dem Siegerplätzchen. Kaiserslautern ist näher an der Sonne. Ingolstadt, Fürth und Regensburg auch. In der Solarbundesliga spielt Freiburg nur noch auf dem sechsten Platz. Was für den SC ein Traumrang wäre, ist für die Green City ein herber Abstieg: Bis 2006 gewann Freiburg regelmäßig die Meisterschale. mehr »

Warum Freiburger Unternehmen Gemeinwohl-Ökonomie machen

25.11.2017 | Isabel Barquero

Wie nachhaltig, solidarisch und demokratisch handelt ein Unternehmen? Die Antwort darauf liefert die Gemeinwohl-Bilanz – das Herzstück der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ). Als GWÖ wird ein alternatives Wirtschaftsmodell bezeichnet, das auf sozialen Werten aufbaut. mehr »

Das Ende einer Ära: Nach 34 Jahren hört Bernd Dallmann als FWTM-Chef auf

25.11.2017 | Lars Bargmann

„Dallmann“, meldete sich der gebürtige Niedersachse am Telefon. Man schrieb das Jahr 1984. Am Apparat war kein Unbekannter, es war Rolf Böhme. Der war zwei Jahre zuvor Oberbürgermeister von Freiburg geworden und brauchte nun einen fähigen Kopf, der die Landesgartenschau 1986 am Seepark organisierte. Bernd Dallmann sagte zu. Es gab einen Vertrag für drei Jahre. Es wurden 34. mehr »

SC Freiburg punktet auch wirtschaftlich: 1,8 Millionen Euro Gewinn

24.11.2017 | Lars Bargmann

Der Bundesligist SC Freiburg hat in der Saison 2016/2017 insgesamt 63,4 Millionen Euro umgesetzt und unterm Strich ein Plus von 1,8 Millionen Euro erwirtschaftet. Zum Vergleich: Der HSV setzte 122,1 Millionen Euro um, machte dabei aber 13,4 Millionen Verlust. mehr »

Freiburger Klimaschutzziele drohen zu scheitern – wie die des Bundes auch

23.11.2017 | Tanja Senn & Lars Bargmann

Paris, Bonn, Freiburg. Will man die Ziele der Weltklimakonferenz erreichen, ist klar: Es muss nicht nur global, sondern auch lokal richtig gearbeitet werden. Doch selbst die Green City und gekürte Klimaschutzhauptstadt Freiburg tut sich enorm schwer. mehr »