Raus ins Grüne: Die Region lädt ein zu Schmaus, Tanz und Abenteuer findefuchs | 01.01.2018 | Reinhold Wagner

Osterferien so früh wie nie – jetzt wäre Zeit für Unternehmungen und Ausflüge in die Natur. Wenn nun noch das Wetter mitspielt und der Frühling sich von seiner schönsten Seite zeigt, macht alles gleich nochmal so viel Spaß. Und wenn nicht? Dann haben wir auch für drinnen ein paar ganz heiße Tipps.

Augusta Raurica
Mit dem namenlosen Gespenst auf Rätseljagd gehen, Brot backen und Spiele spielen wie die Römer oder deren Haustierpark besuchen, das alles und noch viel mehr können die Besucher der Augusta Raurica im schweizerischen Augst, gleich hinter Basel. Ob sportlich und kämpferisch wie einst die Gladiatoren oder eher kreativ und künstlerisch – das breite museumspädagogische Angebot sorgt stets dafür, dass keinem langweilig wird. Auch den Düften und Tönen der römischen Kultur kommen Kinder und Erwachsene in diesem Jahr auf die Spur. Und im August gipfelt alles in einem großen Römerfest.

 Info
www.augusta-raurica.ch

Le Vaisseau
Das deutsch-französische Mitmachmuseum Le Vaisseau in Straßburg bietet neben seinen grenzüberschreitenden Forschertagen für Schulkinder auch Erwachsenen die Möglichkeit zum Austausch und zur Kollaboration. Im Rahmen eines Afterwork-Events tauschen sich Eltern, Erzieher, Lehrer und Fachleute aus der Pädagogik über grenzüberschreitende Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der frühkindlichen Erziehung aus. Unter dem Thema „Ko-edukation: Gemeinsam unsere Kinder großziehen“ werden zusammen mit Experten aus Heidelberg, Freiburg und Straßburg Ideen und Anregungen zu Bildungs- und Erziehungsfragen 3- bis 6-Jähriger erarbeitet.In drei Workshops und einer interaktiven Podiumsdiskussion mit dem Publikum findet ein reger Erfahrungsaustausch statt.

 Info
Termin: 18. April, 17.45 Uhr bis 22 Uhr
www.levaisseau.com

Sulzbachstraußi Heitersheim
Nicole und Fritz Lampp sieht und hört man die Leidenschaft an, mit der das Paar ihr Weingut, den Spargelanbau und die Strauße betreibt. Schon bald werden es runde 30 Jahre sein, die es zu feiern gilt. Denn bereits seit 1990 steht in der Sulzbachstraußi in Heitersheim selbst gezogener Spargel auf der Karte – länger als in jeder anderen Strauße in der Region. Und was diesen ganz besonders macht: er wird nahezu von Anfang an kontrolliert ökologisch angebaut. Familien fühlen sich hier bestens aufgehoben: die Erwachsenen bei Wein und Spargel, und die Kinder auf dem Kettcar, der Baumhaus-Rutsche und im Sandkasten.

Info
www.weingut-lampp.de

Römermuseum Heitersheim
Spannend geht es in der Römervilla in Heitersheim zu mit dem jüngst erbauten Lego-Modell und dem begonnenen Steinpatenprojekt. Museumspädagogin Juliane Güth lädt alle ein, mitzumachen: „Nachdem die Umfassungsmauer fertiggestellt ist, haben die Besucher nun die Möglichkeit, für einen Euro einen Stein zu einem gallorömischen Umgangstempel aus Lego beizutragen.“ Zudem gibt es zahlreiche Workshops und Führungen. Der Eintritt ist frei.

 Info
www.heitersheim.de

Tunisee
Zum Baden laden die Temperaturen zwar momentan noch nicht ein, ein Ausflug an den Tunisee bei Freiburg-Hochdorf lohnt sich aber schon im Frühjahr. Am 1. April öffnet der Wasserskilift wieder. Dank Neopren-Anzügen können Wassersportler hier bei jedem Wetter ihre Runden ziehen. Die komplette Ausrüstung gibt’s zum Ausleihen. Wenn sich der Hunger meldet, lockt das „Wirtschäftle“ direkt am See mit seinen Grillspezialitäten oder seinem großen Salatbuffet. Und wer danach gar nicht mehr heim will: Bei einer Nacht im Mobilheim oder im Blockhaus auf dem Campingplatz kommt garantiert Urlaubsstimmung auf.

Info
www.tunisee.de

Vogelpark Steinen
Bei den im Wechsel mit moderierten Berberaffen-Fütterungen zweimal täglich stattfindenden Greifvogel-Flugshows zeigen Falken, Eulen und Adler ihr Können in der Luft. Besonders mutige Kinder dürfen sogar vorab unter Anleitung des Falkners einen kleinen Greifvogel selbst fliegen lassen. Ganz nah kommen die Besucher den Bewohnern in der rund 30 Meter langen, begehbaren Sittich-Freiflugvoliere. Jungtiere, Ferien-Workshops und eine Wassertretanlage mit Barfußpfad sowie ein bunter, duftender Kräutergarten bieten ebenso Vielfalt und Abwechslung wie die Vesperstuben und Grillplätze. Neu ist das Uhu-Labyrinth, ein spannendes Suchspiel für Jung und Alt.

Info
www.vogelpark-steinen.de

Martinshof-Schenke
Zu den Martinshöfen in Ihringen führt ein schöner Rad- und Spazierweg. Und auch die Gehege ringsum lassen sich bei einem Spaziergang ausgiebig erkunden. Die Schenke lädt zum gemütlichen Beisammensein in rustikaler Atmosphäre. Und Hof und Garten bieten reichlich Platz und Gelegenheit, sowohl die kulinarischen Spezialitäten aus hauseigener Schlachtung auf dem Teller zu genießen als auch den Nachwuchs und das Leben der Gänse und Puten in den Ställen beobachten zu können. Auf die Kinder warten Räuberteller und Schatzkiste sowie ein Spielplatz, auf dem ausgiebig getobt werden kann. Im Genuss-Lädele gibt es ein breites Angebot zum Mitnehmen.

 Info
www.martinshof-schenke.de

Tanzclub Freiburg
Ein spezielles Händchen für Kinder, die nicht ruhig sitzen bleiben können, sobald sie Musik hören, hat Christina Formica. Die Trainerin des Tanzclubs Freiburg zeigt den 5- bis 7-Jährigen im Ballhaus der Tanzschule Gutmann, wie sie spielerisch und kreativ an das Tanzen herangeführt werden können. Mit viel Spaß werden Sozialverhalten, Körpergefühl und Musikalität gefördert
Bei den 8- bis 12-Jährigen stehen dann schon erste Choreografien in den Latein-Tänzen auf dem Programm. Und wer dabei bleibt, hat große Chancen, sich vom dauerhaften Tanzfieber anstecken zu lassen und erfolgreich bei Wettkämpfen anzutreten. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die ersten drei Stunden gelten als kostenlose Schnupperstunden.

Info
Tel. 0152/56038542
christinaformica@yahoo.com

Besuchsbergwerk Teufelsgrund
Das ehemalige Silberbergwerk, heute Besuchsbergwerk Teufelsgrund, in Münstertal gilt als das älteste Besucherbergwerk im Schwarzwald und ist zugleich eines der modernsten. Es bietet barrierefreien Zutritt in ein großräumiges System von Hohlräumen, das auf einstigen Reichtum an Erz und Fluss-Spat schließen lässt. Im Bergwerk lassen sich heute prima Kindergeburtstage feiern. Highlight ist die Schatzsuche, eine Sonderführung, bei der die über 1000-jährige Bergbaugeschichte altersgerecht erklärt wird. Am Ende der Führung kann man mit Waschpfannen Edelsteine aus dem Sand waschen – ein Erlebnis, bei dem bestimmt alle steinreich werden. Die Schatzsuche findet von April bis Oktober donnerstags und samstags um 14.15 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Info
www.besucherbergwerk-teufelsgrund.com

Erlebnisreisen für Familien
Die sogenannten Big Five – Elefant, Büffel, Nashorn, Leopard und Löwe – in freier Wildbahn zu erleben, das ist etwas ganz Besonderes. Vor allem, wenn man sich dabei nicht einmal die Nase an einer Fensterscheibe plattdrücken muss. Denn bei der Gruppenreise von World Insight geht es etwa in offenen Jeeps auf Pirsch im südafrikanischen Addo Elephant-Nationalpark.
Vielleicht schlägt auch das Herz etwas schneller, wenn sich eine der majestätischen Raubkatzen nähert. Doch keine Angst. Alle Familien sind hier gut aufgehoben und fachmännisch begleitet von einem lokalen Reiseleiter und einem Fahrer, die die Routen aus dem Effeff kennen.

Urwald, Strände und jede Menge Tiere: Die Ferien mit solchen außergewöhnlichen Erlebnissen zu krönen, schafft eine Gruppenreise für Familien mit Kindern bei World Insight. Damit die Entdeckertouren zum vollen Erlebnis werden, sind die Family-Reisen nach ganz besonderen Kriterien geplant: viele Naturerlebnisse und kulturelle Sehenswürdigkeiten in einem Maß, das Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen gleichermaßen Spaß macht, und natürlich ausreichend Freizeit. Zudem werden lange Busfahrten sowie häufige Hotelwechsel vermieden.fifu

 Info
www.world-insight.de/familienreisen

Fotos: © Christoph Eberle; Foto-Gemmert; Tanz Club Freiburg