Troll-Abenteuer: Monsternanny – Eine ungeheuerliche Überraschung findefuchs | 19.10.2018 | Marion Klötzer

Die Mutter von Hilla, Kaapo und Maikki kann ihr Glück kaum fassen: Zwei Wochen Wellness-Camp in Lappland hat sie gewonnen, Haushaltshilfe inklusive! Dass Letztere ein „perfekt ausgebildeter Halbmensch“ sein soll, ist zwar mysteriös, aber da steht Monsternanny schon vor der Tür: Riesig, zottelig, müffelnd und voller Staub, so brummt sie Familie Hellemaa an und rollt dazu die grünlich-gelben Augen.

„Sie ist nicht gefährlich, sie will bei uns bleiben!“, entscheidet die sechsjährige Maikki resolut, aber die redet ja auch regelmäßig mit ihrem Bademantel … Also bleibt Monsternanny.

Während die praktische Hilla ihnen Eltern und Probleme vom Hals hält, erwacht in Lesenarr Kaapo dank eines Handbuchs der Forschergeist: Was frisst so eine Monsternanny überhaupt? Woher kommt sie und wer zwingt sie, Hausarbeit zu machen und unter Menschen zu leben? Als sich herausstellt, dass in der Stadt noch viele andere Kinder allein mit ihren Monsternannys sind und aggressive Stech-Frosch-Elfen auftauchen, überschlagen sich die Ereignisse. Spannend, quicklebendig und sehr lustig!

Monsternanny – Eine ungeheuerliche Überraschung
von Tuutikki Tolonen, übersetzt von Anu Stohner
Verlag: Hanser, 2018
Alter: ab 9 Jahren
Preis: 14 Euro
Seitenzahl: 304