Weihnachtsmärkte in der REGIO Special for Homepage | 24.11.2021 | Pascal Lienhard, Liliane Herzberg

Weihnachtsmarkt Basel

Festlich geschmückte Weihnachtsmärkte, funkelnde Lichterketten in Straßen und Gassen, üppig dekorierte Christbäume: Die REGIO putzt sich in der Adventszeit allerorts heraus. Ein stimmungsvoller Rahmen für vorfestliche Vergnügungen von Glühweintrinken bis Geschenkekaufen.

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Glühwein, Lebkuchen & Co.? Wer sich die Zeit bis zur Bescherung nicht nur mit dem Öffnen der Türchen im Adventskalender verkürzen will, kann in der REGIO ganz unterschiedliche Weihnachtsmärkte entdecken.

Weihnachtsmarkt Basel

Weihnachtsmarkt Basel

Weihnachtsmarkt Basel

Handbemalte Weihnachtskugeln, Feuerzangenbowle, Änisbrötli: Der malerische Weihnachtsmarkt in der Basler Altstadt gilt als einer der schönsten der Schweiz. Im Online-Voting der Reisewebsite „European Best Destinations“ wurde er gar zum Besten des Jahres 2021 gekürt. Nicht ohne Grund, denn Tausende Lichter verwandeln zwei Plätze der Stadt am Rheinknie alljährlich in ein märchenhaftes Wunderland.

Auf dem Barfüsserplatz sowie auf dem Platz vorm historischen Münster sind dann 130 kleine, liebevoll geschmückte Holz-Chalets aufgebaut. Von regionaler Feinkost bis zu handgefertigten Spielwaren reicht das Angebot, und wer nach Geschenkideen sucht, kann sich in märchenhafter Atmosphäre inspirieren lassen. Auch für Gaumenfreuden ist gesorgt: Süßmäuler probieren die echten Basler Läckerli, herzhaften Genuss versprechen Raclette oder die beliebten Grillwürste. Ganz besondere Ausblicke auf den von Dekorateur Johann Wanner elegant geschmückten Weihnachtsbaum auf dem Münsterplatz und das Lichtermeer in der Altstadt eröffnen sich von oben: Der Aufgang zum Martinturm ist im Advent täglich bis 17.30 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten:
25. November-23. Dezember
Täglich von 11–20.30 Uhr
23. Dez.: Münsterplatz 11–18 Uhr, Barfüsserplatz 11–20 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Weihnachtsmarkt Colmar

Weihnachtsmarkt Colmar

Weihnachtsmarkt Colmar

Sechs Weihnachtsmärkte in einer Stadt? In Colmar nimmt man es mit der im Elsass gepflegten Adventstradition besonders genau. Die ganze Altstadt mit ihren historischen Bauten ist wunderschön geschmückt (re.o.), und wo sich die Straßen zu Plätzen öffnen, finden sich kleine Märkte: Auf der Place des Dominicains, Place Jeanne d´Arc, Place de l´Ancienne Douane, auf dem Koïfhus-Innenmarkt, im Viertel Klein Venedig und auf der Place de la Cathédrale. Jeder der sechs Märkte funktioniert wie ein eigenes kleines Dorf, in dem allerlei Leckereien und weihnachtliche Produkte angeboten werden.

Den Zauber der Weihnachtszeit vermitteln nicht nur die Märkte, es gibt Stadt- und Kellerführungen sowie Konzerte zum Thema: Kostenlos beobachten und hören lassen sich Kinderchöre. Sie schippern, Weihnachtslieder singend, in Booten auf dem Kanal in Klein Venedig. Auf der Eislaufbahn an der Place Rapp führen Eisläufer ein Weihnachtsmärchen vor. Neu ist der Pendelbus ins Weindorf Turckheim, der von Freitag bis Sonntag mehrmals täglich von Colmar aus zum benachbarten Weihnachtsmarkt fährt.

Öffnungszeiten:
26. November-29. Dezember
Mo.–Do.: 10–19 Uhr, Fr.–So.: 10–20 Uhr,
24. Dez.: 10–17 Uhr, 25. Dez.: 14–19 Uhr,
26. Dez.: 10–20 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Weihnachtsmarkt Neuf-Brisach

Weihnachtsmarkt Neuf-Brisach

Weihnachtsmarkt Neuf-Brisach

Der Markt im elsässischen Neuf-Brisach (o.re.) lockt auch in diesem Jahr wieder Adventsausflügler über den Rhein. In der Festungsstadt wird ein historisches Weihnachtserlebnis geboten: In einem rekonstruierten Dorf aus dem Jahr 1700 leben die Berufe der Vergangenheit – auch dank historischer Kostüme und Handwerksdarbietungen – wieder auf. 100 Ausstellerinnen und Aussteller haben unter anderem Kunsthandwerk, Weihnachtsdekoration und lokale Produkte im Angebot. Ein besonderes Erlebnis bieten die Winterführungen: Interessierte können die Stadt mit einem Stadtführer im historischen Kostüm kennenlernen.

Öffnungszeiten:
10.-12. Dezember
Fr.: 14–19 Uhr, Sa.: 10–21 Uhr, So.: 10–18.30 Uhr
Der Eintritt zum Markt ist frei.
Winterführungen täglich um 14.30 Uhr (6 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder unter 12 Jahren).
Information und Reservierung beim Tourismusbüro Pays Rhin-Brisach

 

Weihnachtsmarkt Straßburg

Weihnachtsmarkt Straßburg

Weihnachtsmarkt Straßburg

Schon seit 1570 gibt es den Straßburger Weihnachtsmarkt, im Elsässischen Dialekt bekannt als „Christkindelsmärik“. Damit zählt er zu den ältesten Weihnachtsmärkten Europas. Rund um den festlich geschmückten Weihnachtsbaum auf der Place Kléber sowie an 14 Standorten in der ganzen Stadt bieten mehr als 300 Weihnachtshütten ein abwechslungsreiches kulinarisches und kunsthandwerkliches Angebot.

Öffnungszeiten:
26. November-26. Dezember
Mo.–Do. u. So.: 11–20 Uhr
Fr.: 11–21 Uhr, Sa.: 11–22 Uhr
24. Dez.: 11–18 Uhr, 25. Dez.: 14–18 Uhr, 26. Dez.: 12–18 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Weihnachtsmarkt Ravennaschlucht

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Für viele Menschen in der REGIO gehört er zum Advent wie Kerzenlicht oder Spekulatius: der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht in Breitnau. Auch in diesem Jahr lockt er an den Adventswochenenden mit heimeliger Atmosphäre, würzigen Düften und kulinarischen Genüssen. Traditionelles Handwerk und weihnachtliche Musik machen den Besuch im außergewöhnlichen Ambiente unter dem illuminierten Viadukt zu einem Erlebnis der ganz besonderen Art. Wenn über dem liebevoll geschmückten Hüttendorf ein Zug durch den Lichternebel über die Ravennaschlucht rauscht, kommt wildromantische Weihnachtsstimmung auf.

Öffnungszeiten:
26. November-19. Dezember
Fr.: 15–21 Uhr, Sa.: 14–21 Uhr, So.: 13–20 Uhr
Eintritt: Fr.: 5 Euro, Sa./So.: 5,50 Euro
Kinder bis zum 15. Lebensjahr in Begleitung des Erziehungsberechtigten frei
Gruppen ab 20 Personen erhalten 0,50 Euro Ermäßigung.

Adventswochenenden

Auch im Weingut Bernhard Schätzle in Freiburg-Lehen ist in der Vorweihnachtszeit was los. An den vier Adventswochenenden werden die Glühweinkessel und Feuerschalen befeuert. Für Hungrige gibt es Speisen aus dem Ofen.

Das Weingut erzeugt in naturnaher Arbeitsweise und in begrenzter Menge jährlich Weine von ansprechender Qualität. Wer sich davon selbst überzeugen will, kann den Advent nutzen.

Öffnungszeiten:
Alle Adventswochenenden, Do.–Sa.: 17–22 Uhr

Info
Die vorgestellten Weihnachtsmärkte waren zum Redaktionsschluss alle in der Planung. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die aktuelle Lage und eventuelle Voraussetzungen (3G, 2G etc.).

© Fotos: Basel Tourismus, Tourisme Colmar, H. Grimmig, FWTM-Baschi-Bender, Breisach-Touristik, LB Photographie, Martin Ziaja, Ravennaschlucht, Martin Wehrle/flickr