Festliche Stimmung auf den regionalen Weihnachtsmärkten Freizeit in der Region | 21.11.2018 | iba

Bunte Dekoartikel und gestrickte Accessoires, duftender Glühwein und köstliche Naschereien an jeder Ecke – ab Ende November verkürzen wieder etliche Weihnachtsmärkte das Warten auf das besinnliche Fest.

Freiburger Weihnachtsmarkt
Wann? 22. November bis 23. Dezember / Wo? Altstadt

Vom Rathausplatz über den Kartoffelmarkt und Unterlinden, entlang der Franziskaner- und Turmstraße – die halbe Innenstadt wird zur Weihnachtszeit von Holzbuden und Tausenden Lichtern gesäumt. Besonders beliebt ist der Freiburger Weihnachtsmarkt für seine große Palette an kunsthandwerklichen Produkten. Wachskerzen, Filzkleidung, hochwertiger Keramik und eindrucksvoll geblasenes Glas – kaum ein Wunsch bleibt offen. Und wer den Künstlern über die Schultern schauen will, stattet dem Drechsler, dem Glasbläser oder dem „Steinknacker“ einen Besuch ab. Wer selber handwerklich tätig sein möchte, kann sich in der Kerzenwerkstatt ausprobieren oder in der Backstube beim Plätzchenbacken mithelfen. Strahlende Kinderaugen gibt es sicherlich beim Besuch des Nikolaus am 6. Dezember.

Gengenbacher Adventskalender
Wann? 30.11. bis 23.12. / Wo? Rathaus

Der weltgrößte Adventskalender ist auch in diesem Jahr wieder bereit, täglich ein Fenster zu öffnen. Jeweils um 18 Uhr sorgt ein leuchtendes Bilder von Andy Warhol für begeisterte Gesichter. Auch der Besuch nach Weihnachten lohnt sich: Der Kalender lässt sich bis zum 6. Januar bestaunen.

Weihnachtsmarkt Merzhausen
Wann? Samstag, 1. Dezember / Wo? Forum Merzhausen

Den etwas anderen Weihnachtsmarkt gibt es in der Neuen Ortsmitte rund um das Forum Merzhausen. Die Konzeption des Marktes ist rein lokal beziehungsweise regional ausgerichtet. Professionelle Händler sucht man vergeblich. Originelle Geschenke und Produkte stehen hier an oberster Stelle.

Bad Krozinger Weihnachtsmarkt
Wann? 13. bis 23. Dezember / Wo? Lammplatz

Wenn die zwölf Meter hohe Pyramide wieder illuminiert wird, dann ist Weihnachtszeit in Bad Krozingen. Mehr als 30 Hütten, ein Kinderkarussell und eine winterliche Eisenbahn sowie Live-Musik sorgen für weihnachtliche Stimmung.

 

Historischer Weihnachtsmarkt
Wann? 24. November bis 13. Januar / Wo? Europa-Park, Rust

Liebevoll dekorierte Tannenbäume, romantische Lichter und Feuerstellen: Bereits zum sechsten Mal wird der „altertümliche Christkindlmarkt“ im Biergarten und im Bereich Ochsenbrunnen im Europa-Park aufgebaut. Dabei dürfen die weihnachtlich dekorierten Zelte und Hütten nicht fehlen. Auf dem Markt werden alte Berufe vorgestellt – wie einen Goldschmied, einen Buchbinder oder einen Schuhmacher. Außerdem gibt es ein altes Holzkarussell sowie eine große Alpenländische Krippe.

Weihnachtsmarkt Emmendingen
Wann? 29. November bis 23. Dezember / Wo? Marktplatz

Vier Wochen steht der Emmendinger Marktplatz ganz im Zeichen der märchenhaften Weihnacht. In schön geschmückten Hütten, umgeben von leuchtenden Tannen, werden Waren aus Nah und Fern angeboten. Neben den Dauerausstellern bieten Vereine und Schulklassen täglich Selbstgemachtes oder Gebasteltes sowie Kleinigkeiten zum Essen in der Bürger- und Vereinshütte an. Nach einer Fahrt auf dem Kinderkarussell können sich die Kleinen, aber auch die Großen, auf der Eisbahnpiste austoben. Ein weiteres Highlight ist der Adventskalender am Schlosserhaus. Ab dem 4. Dezember wird täglich um 17 Uhr ein buntes Fenster geöffnet – dazu gibt es ein Märchen und/oder Musik.

Weihnachten in Breisach
Wann? 30. November bis 23. Dezember / Wo? Neutorplatz

In Breisach kann man zwar den ganzen Advent über gemütlich Glühwein trinken, am lohnendsten ist der Besuch aber am 8. und 9. Dezember. Dann öffnet das Breisacher Weihnachtsmuseum seine Türen. Kunsthandwerker aus Baden und Elsass bieten dort ihre Produkte an: von Porzellanmalerei über Dekoration bis hin zu Gebäck.

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht
Wann? 30.11. bis 23.12. / Wo? Breitnau

Romantik pur gepaart mit traumhaftem Ambiente gibt es unter dem 40 Meter hohen Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn. Die kleinen Holzhütten wirken wie ein eigenes Dorf, getaucht in ein Lichtermeer. Neben regionalen Produkten begeistern die Aussteller auch mit feinstem Kunsthandwerk.

Weihnachtsmarkt Neuf-Brisach
Wann? 7. bis 9. Dezember / Wo? Rathausplatz

Bereits zum 19. Mal verwandelt sich der Rathausplatz in ein nachgebautes Dorf aus dem 17. Jahrhundert. Dort kann man historisches Handwerk miterleben, sich an den Lagerfeuern aufwärmen oder die Krippe mit echten Tieren bewundern.

Fotos: © FWTM/Schoenen, Kultur- und Tourismus GmbH, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen, Europa-Park GmbH & Co Mack KG, Stadt Emmendingen, Mende