Jubel-Jahr: Stadtjubiläen 2019 Freizeit in der Region | 30.04.2019 | Stefan Pawellek

Feuerwerk

Was haben Löffingen, Breisach, Rimsingen und Bötzingen gemeinsam – außer, dass es sich bei allen um Gemeinden aus der REGIO handelt? Sie feiern 2019 Ortsjubiläum.

1200 Jahre alt sind Löffingen und Rimsingen, seit 1250 Jahren existiert die Weinbaugemeinde Bötzingen, und Breisach bringt es gar auf stolze 1650 Jahre. Alle Gemeinden feiern dieses Jahr und sind sich einig, dass das Jubelfest eines von den Bürgern für die Bürger sein muss. Bötzingens Bürgermeister Dieter Schneckenburger bringt es auf den Punkt: „Wir wollen ein maßgeschneidertes Dorffest, an dem alle im Ort teilnehmen können.“ So wird hier am Festabend, dem 29. Mai, die Ortsgeschichte dargestellt – und zwar von den Bürgerinnen und Bürgern selbst. Der Bürgermeister ist von diesem Konzept voll überzeugt: „Wahrscheinlich würden professionelle Schauspieler manches anders, vielleicht auch besser machen. Aber dann wäre es eben kein Bötzinger Dorffest mehr.“

Großevents sind in Bötzingen nicht geplant. Angelika Ott, im Rathaus für die Organisation verantwortlich, erklärt: „Da fehlt uns die Infrastruktur – wir sind eben ein kleiner Ort.“ Und so werden zwar das ganze Jahr über Festivitäten stattfinden, aber eben auch solche, die alljährlich stattfinden.

Auch im Breisacher Ortsteil Rimsingen, 819 erstmals urkundlich erwähnt, wird das ganze Jahr gefeiert. Schwerpunkt ist das Jubiläumswochenende am 28. Juni. Daneben wird es „Tage der offenen Keller“ oder historische Dorfrundgänge geben. Rimsingen und Bötzingen stützen sich bei der Organisation auf Mitarbeiter des Rathauses, die sich mit Bürgern und Vereinen abstimmen. Ein festgelegtes Budget gibt es nicht.

In Löffingen und Breisach ist das anders: „Zur Vorbereitung des Stadtjubiläums wurde 2016 ein Organisationsteam gebildet“, berichtet Löffingens Bürgermeister Tobias Link und verweist auf ein Fest-Budget von rund 340.000 Euro. 320.000 sollen durch Eintrittsgelder und Sponsoring erbracht werden, die Stadt müsste dann lediglich 20.000 Euro beisteuern.

„Hochkarätige Künstler“

Die Bürger haben sich eingebracht, ebenso die Löffinger Vereine. Doch daneben habe man, so Link, „hochkarätige Künstler und Vortragende, die im Jubiläumsjahr auftreten“. Damit, so die Überlegung, werde die Attraktivität des Festjahres erhöht – aber auch das finanzielle Risiko. „Das größte Kostenrisiko steckt in dem Open-Air-Konzert Ende Juli. Hier sind Künstler fest engagiert, Bühne samt Technik fest beauftragt“, sagt Link und fügt optimistisch hinzu: „Wir gehen aber eher von einer Budgetunterschreitung aus.“

Schnell mit der Planung war man in Breisach, der mit 1650 Jahren ältesten Gemeinde im Jubiläumsreigen. 2017 berief Bürgermeister Oliver Rein einen Lenkungsausschuss, der ein Programm erarbeitete. Höhepunkt ist hier das Festwochenende im September, an dem Schauspieler der Breisacher Festspiele die Stadtgeschichte aufführen. Diese nahm mit Valentinian I. am 30. August 369 ihren Anfang: Damals wurde die Stadt erstmals urkundlich als „brisiacus“ erwähnt.

Die Organisation des Jubeljahres wurde an das in der Stadt ansässige „Büro 44“ übergeben, in dem vier Mitarbeiter zusammen mit den zuständigen Dezernaten der Stadt am Programmablauf arbeiten. Die gesamte Feier werde, so Bürgermeister Rein, rund 300.000 Euro kosten. Die Kosten würden teils durch die Stadt, teils durch Sponsoring finanziert: „Der Kostenrahmen wird eingehalten“, ist sich der Rathauschef sicher.

Was bleibt? „Mir – aber dies ist noch nicht geplant – schwebt vor, für das Jubiläumsjahr etwas Bleibendes, sei es ein Bauwerk, ein Denkmal, zu schaffen“, träumt Rein. Auch Schneckenburger will einen bleibenden Effekt: „Es gibt heute noch Mitbürger, die sich an die 1200 Jahr-Feier vor 50 Jahren erinnern und dabei glänzende Augen bekommen. Wenn wir dies mit der 1250-Jahr-Feier wieder schaffen, dann haben wir alles richtig gemacht, dann lebt das Festjahr in den Menschen fort.“

Info:

1200 Jahre Rimsingen

Festwochenende 28./29.Juni
Festbankett, 28. Juni, 18 Uhr, Tuniberghalle Oberrimsingen

1200 Jahre Löffingen „1200 Jahre am schönsten“

Bürgerfeste, 26. bis 29. Juli, Innenstadt und Festplatz An der Wanne
Löffinger JubiläumsNacht – Open Air – präsentiert von SWR4, mit Vanessa Mai,  Münchner Freiheit, Alphaville: Samstag, 27. Juli, 17 Uhr, Festplatz
Historischer Mittelaltermarkt, 31. August/1. September

1250 Jahre Bötzingen „Vielfalt erleben“

Festabend, 29. Mai, 19.30 Uhr, Adam-Treiber-Sporthalle
Festwochenende mit „Fisch & Wein“, 31. Mai bis 2. Juni

1650 Jahre Breisach am Rhein

Leistungsschau Gewerbegebiet, 25./26. Mai
Offizielle Auftakt-Veranstaltung zur 1650-Jahr-Feier, 13. Juni, 18 bis 21.30 Uhr, Badischer Winzerkeller
Stadtfest 1650-Jahr-Feier, 13. bis 15. September, Innenstadt und Münsterberg

Foto: © Pixabay