Szene

Gegen das Vergessen: Alexander Dettmar erweckt zerstörte Synagogen wieder zum Leben

15.11.2018 | Isabel Barquero

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in fast allen Städten Deutschlands die Synagogen niedergebrannt. Kaum ein jüdisches Gotteshaus konnte anschließend restauriert werden. Der in Freiburg geborene Künstler Alexander Dettmar hat es sich zur Aufgabe gemacht, die zerstörten Synagogen vor der völligen Vergessenheit zu bewahren. Mehr als 150 Gebäude hat er bereits gemalt – darunter auch die Freiburger Synagoge. mehr »

Politik & Wirtschaft

Sinn statt nur Gewinn: Die Genossenschaft Oekogeno feiert 30-jähriges Bestehen

14.11.2018 | Stella Schewe

Wie können wir die Welt besser machen? Das mag idealistisch klingen, doch genau darum geht es bei Oekogeno mit Sitz in Freiburg, die dieser Tage ihren 30. Geburtstag feiert. Mit mehr als 15.000 Mitgliedern und einer Bilanzsumme von 10,6 Millionen Euro im Jahr 2017 zählt sie zu den größten Bürgerbeteiligungs-Genossenschaften Deutschlands. mehr »

STADTGEPLAUDER

Auf der Spur: Film „Der Klang der Stimme“ lotet Grenzen der Stimme aus

14.11.2018 | Erika Weisser

Bernard Webers Film „Der Klang der Stimme ist eine beeindruckende und zum Singen anregende Dokumentation über die Ausdruckskraft dieses menschlichen Musikinstruments. Der Film, der gerade in Freiburg läuft, zeigt vier Menschen, die die Grenzen der Stimme neu ausloten wollen. mehr »

Kinonews

End of Meat im Fahrradkino: Greenmotions Festival im Kommunales Kino

12.11.2018 | ewei

„Über die Nachhaltigkeit hinaus“ heißt das Motto des diesjährigen Greenmotions Filmfestivals, das – bereits zum 5. Mal – im Kommunalen Kino im Alten Wiehrebahnhof stattfindet. Gezeigt (und mit dem Publikum diskutiert) werden regionale und internationale Filme, die sich lösungsorientiert nicht nur mit der Nachhaltigkeit, sondern auch mit der Regeneration zerstörter Ökosysteme auseinandersetzen. mehr »

Freizeit in der Region

Gezeichneter Humor: Cartoon-Sammler Wolfgang Baaske

12.11.2018 | Stefan Pawellek

Cartoons gehören zur Alltagskunst ebenso wie Karikaturen zu politischen Ereignissen. Doch wie kommen diese Zeichnungen in Zeitungen, zwischen Buchdeckel oder in Ausstellungen? Dafür gibt es Cartoon-Begeisterte, die sich Vertrieb und Ausstellung dieser Alltagskunstwerke zur Aufgabe gemacht haben. Der Markgräfler Wolfgang Baaske gehört zu dieser Spezies. mehr »

Freizeit in der Region
Mittelalterflair oder Pop-Art: Besondere Weihnachtsmärkte in der REGIO

Es duftet nach Glühwein und heißen Maronen. Fröhliches Kinderkreischen tönt vom Karussell. Aussteller präsentieren von der Wachskerze bis zur Holzeisenbahn alles, was die Werkstatt hergibt. Ab Ende November zählen solche Szenen in der REGIO wieder zur Normalität, denn dann beginnt die Zeit der Weihnachts- und Adventsmärkte. mehr »