Bauen & Wohnen

Streit feiert Umsatzrekord – Bürodienstleister weiter auf Wachstumskurs

18.02.2020 | Lars Bargmann

Die Streit-Gruppe hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um zwei auf 55 Millionen Euro gesteigert. Das inhabergeführte Unternehmen ist der führende Büro-dienstleister im Südwesten Deutschlands. mehr »

Tauziehen und Leuchtturmprojekt – Unmüßig und Rathaus noch nicht einig

17.02.2020 | Lars Bargmann

Es ist nun schon ein Jahr her, dass Peter Unmüßig den Rohbau des Smart Green Tower am Güterbahnhof vom Architekten Wolfgang Frey übernommen hatte. Passiert ist seither wenig: Den nötigen Nachtrag zur Baugenehmigung hatte Unmüßig schon vor Monaten ins Dezernat von Baubürgermeister Martin Haag geschickt. mehr »

Karambolage am Crash: Initiative Flurstück 277 hofft auf Durchbruch – Rathaus bremst

16.02.2020 | Stella Schewe

Das Crash erhalten, bezahlbare Wohnungen bauen und Räume für Kleingewerbe und Künstler schaffen – das sind die Pläne von Flurstück 277, einer Initiative aus Anwohnern, interessierten Bürgern und den Betreibern des Clubs an der Freiburger Schnewlinstraße. Lange lagen ihre Ideen auf Halde. mehr »

Bodenlose Bodenpreise Kommentar

15.02.2020 | Lars Bargmann

Ein Gespenst geht um in Deutschland – das Gespenst der Bodenpreisentwicklung. Es ist ein Manifest, das Hans-Jochen Vogel jetzt zwischen zwei schmucklose Buchdeckel* gepresst hat: „Mehr Gerechtigkeit!“, fordert der frühere SPD-Chef und Bundesbauminister – und dafür eine neue Bodenordnung für die Bundesrepublik. Damit Wohnen wieder bezahlbar wird. mehr »

Strabag kauft Südwest-Auto-Areal – Businessmile 2 auf zwei Fußballfeldern

14.02.2020 | Lars Bargmann

Nach der Insolvenz des Traditionsbetriebs Südwest-Auto in Freiburg übernimmt jetzt die Freiburger Niederlassung der Strabag Real Estate GmbH (SRE) die Zukunftsgestaltung auf dem Grundstück am Eingang ins Gewerbegebiet Haid. „Wir freuen uns auf die Aufgabe“, bestätigt Martin Lauble, der in Freiburg die Geschäfte der SRE führt. mehr »

Sieger: Die Handwerkskammer zeichnet ihre Besten aus

14.02.2020 | chilli

Die Handwerkskammer Freiburg (HWK) hat in einem Festakt in der Meckelhalle der Sparkasse Freiburg die besten Handwerksunternehmen des Jahres 2019 ausgezeichnet. Den Titel dürfen nunmehr tragen: Müller Brennereianlagen GmbH (Oberkirch-Tiergarten), Metzgerei und Partyhaus Kaiser (Rheinhausen), Ritter Elektrotechnik GmbH (Freiburg) und die Graf GmbH aus Kandern. Einen Sonderpreis für eine gelungene Unternehmensübernahme bekam die Bury Haustechnik GmbH aus Ihringen. mehr »

Keine Blase in Sicht – Die 13. IMMO: ein prall gefülltes Programm und jede Menge Know-how

14.02.2020 | Liliane Herzberg

An den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen will die 13. Freiburger IMMO-Messe, die größte in Baden-Württemberg, auch dieses Mal und wartet mit 50 Ausstellern nicht nur auf 7000 Besucher, sondern auch mit dem vorgeschalteten 2. Immo-Update auf. mehr »

Wegweiser im Dschungel – GETEC 2020 setzt auf klimaneutral, energieeffizient und smart

13.02.2020 | Arwen Stock

Von Bauen in Holz über Energieeffizienz, Fördermöglichkeiten und gesetzliche Bedingungen bis zum Smart Home – wer in Zeiten des Klimawandels modernisieren, sanieren und bauen möchte, kommt an diesen Themen nicht vorbei. Wegweiser in diesem Dschungel ist die Messe Gebäude. Energie. Technik (GETEC), die vom 14. bis 16. Februar auf dem Freiburger Messegelände gastiert. mehr »

Exponierte Konzepte: New-Work-Projekte

13.02.2020 | Lars Bargmann

Das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main präsentiert noch bis zum 23. Februar bei der Ausstellung German Design Award 2020 ausgezeichnete Bürokonzepte. Darunter sind allein sieben New-Work-Projekte des Architektur- und Beratungsbüros CSMM. mehr »

Enormes Sparvolumen: Neue Rekordzahlen beim Bauverein

12.02.2020 | bar

Beim Bauverein Breisgau (BVB) liegt der 120. Geschäftsbericht vor. Die älteste Freiburger Baugenossenschaft verzeichnet darin erneut einen Rekord bei der Spareinrichtung: Allein im vergangenen Jahr wuchs das von den Mitgliedern angelegte Geld um mehr als fünf auf 117 Millionen Euro. Die Zahl der Genossen legte im gleichen Zeitraum um 1100 auf knapp 24.000 zu. Wenn die alle zusammenkämen, wäre das Schwarzwald-Stadion voll. mehr »