Ausflug- & Freizeittipps
Kinder beim Erkunden einer Karte in Oberwolfach

Oberwolfachs Schätze: Spannende Rätseltour für die ganze Familie

25.06.2022 | Carina Gallus

Die Gemeinde Oberwolfach in der Nationalparkregion Schwarzwald bietet eine neue Familienattraktion für Gäste an. Seit Sommer 2021 geht es mit dem Schwarzwald-Maskottchen Anni auf ein spannendes Outdoor-Abenteuer in Oberwolfach.

Annis Schwarzwald Geheimnis ist eine Kombination aus Schnitzeljagd und Escape Room und verspricht jede Menge Spaß für die ganze Familie. Am Anfang der Tour erhalten die Kinder und Familien einen Rucksack voller Kästchen und Schlösser mit zahlreichen Hinweisen und Aufgaben rund um die Geschichte „Der verschwundene Zwerg“. Denn einst, als das Bergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach noch aktiv war, lebten bei uns Menschen und Zwerge friedlich und freundschaftlich zusammen. Die Menschen bestellten die Felder, hielten Tiere und mahlten das Getreide zu Mehl. Die geschickten und tüchtigen Zwerge arbeiteten unermüdlich im Bergwerk und trugen so unzählige wertvolle Mineralien zu Tage. Der Zwerg Borim war einer der tüchtigsten unter ihnen, und jedes Bergwerk aus der Nachbarschaft wollte, dass er bei ihnen in der Grube arbeitet. Denn kaum ein anderer Zwerg konnte an einem Tag so viele Mineralien wie Borim an die Oberfläche bringen. Doch plötzlich war Borim eines Tages nach der Arbeit nicht mehr aufzufinden …

Um das Geheimnis des verschwundenen Zwergs Borim zu lüften, müssen ganz ohne „digitale“ Unterstützung knifflige Rätsel gelöst werden. Hierbei sind wache Geister gefragt, denn während der Rätsel-Tour spielt die Umgebung eine wichtige Rolle, um weiterzukommen. Für Langeweile bleibt keine Zeit. Im Verlauf der Wanderung müssen die Kinder suchen, messen, rechnen, kombinieren – und all das gemeinsam im Team. Am Ende der Tour wartet auf alle jungen Rätselfreunde eine kleine Belohnung – und natürlich eine abwechslungsreiche Wegstrecke mit viel Spaß und Abenteuer für die ganze Familie.

Weitere sehens- und erlebenswerte Angebote der Gemeinde Oberwolfach sind das Besucherbergwerk „Grube Wenzel“ und das MiMa-Museum für Mineralien und Mathematik. Das MiMa vereint zwei Alleinstellungsmerkmale der Region in einem interaktiven Museum: die einzigartigen Exponate des Mineralienmuseums Oberwolfach und das Wissen des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach. Dort finden sich viele steinerne Zeitzeugen aus der mittelalterlichen Vergangenheit der Gemeinde, die aus dem Leben der Bergleute erzählen, neben wissenswerten Hintergrundinformationen zur Grube Clara, die als letzte ihrer Art noch heute in Betrieb und daher für Besucher unzugänglich ist – im Gegensatz zur Grube Wenzel. Diese kann im Rahmen einer eineinhalbstündigen Führung besichtigt werden und bietet zudem Sonderführungen wie zum Thema „Wein und Bergbau“ oder „Halloween“ an.

INFO:
www.oberwolfach.de

Foto: © Gemeinde Oberwolfach

Ausbildung & Arbeit
die Auszubildenden Marco Kapras (links), Anna Kessler und Colin Wurster vom Autohaus Schmolck.

„Jeden Tag etwas Neues“: Mehr als 80 Azubis bei Schmolck

24.06.2022 | f79

Das Unternehmen mit Standorten in Emmendingen und Müllheim hat insgesamt acht Ausbildungsberufe und fünf duale Studiengänge. Die Perspektiven und Übernahmechancen in der sich wandelnden Branche sind gut. Auch für Anna, Marco und Colin. Deren Jobs beim Autohaus bieten jede Menge Abwechslung. mehr »

STADTGEPLAUDER

An der Grenze: Wie sich Nicole Lapp für ukrainische Geflüchtete einsetzt

24.06.2022 | Helena Müller

Was passiert hier? Das war der erste Gedanke von Nicole Lapp, als sie von den Angriffen russischer Truppen Ende Februar auf die Ukraine erfährt. Dass sie helfen muss, wurde schnell klar. Die Freiburgerin gehörte zu den Ersten, die sich auf die weite Reise zur ukrainischen Grenze gemacht haben. Dem chilli erzählt die 40-Jährige, wie es dazu kam und wie sie das an ihre Grenzen brachte. mehr »

Gesundheit
Mehrere Personen beim der Blutspende. Im Fokus eine Junge Frau

Roter Lebensretter: Uniklinik sucht dringend Blutspender

24.06.2022 | Jana Hamberger

Blut spenden – rund 15.000 Menschen in Freiburg machen das regelmäßig. Trotzdem sind die Blutkonserven oft knapp. Woran liegt das? mehr »

Kulturtipp
Bläserfestival

Internationales Bläserfestival: Sieben ensembles und ein Eismacher

23.06.2022 | Erika Weisser

Umsonst und draußen: Sieben Open-Air-Konzerte bei freiem Eintritt stehen auf dem Programm des vom Kulturamt der Stadt Weil am Rhein veranstalteten internationalen Bläserfestivals vom 23. bis 25. Juni. mehr »

Special for Homepage
Die Burg Husen in der grünen Landschaft von Hausach
Burgen in der REGIO: Südbaden

Imposante Gipfelburgen, romantische Ruinen oder verborgene Schönheiten im Wald – Wie wär’s mit einem erlebnisreichen Ausflug zu steinernen Zeugen der Vergangenheit? Hier finden Sie Wissenswertes, Kurioses und Erstaunliches über drei Burgen in Südbaden.

mehr »

Special for Homepage
Die Hohkönigsburg in Elsass
Burgen in der REGIO: Elsass

Ein Superlativ, der sich sehen lassen kann: Die Hohkönigsburg ist die meistbesuchte Burg im Elsass. Die heutige Anlage entstand in einem Zeitraum von 900 Jahren hauptsächlich in drei Phasen. mehr »