Kinonews


Kinotipp: „Marie Curie –Elemente des Lebens“

08.04.2020 | Erika Weisser

Zwei ganz wesentliche Elemente im Leben Marie Curies waren ihr unbändiger Forschergeist und ihre enorme Experimentierfreude. Von diesen beseelt, überwand sie sämtliche Grenzen, Hindernisse und Widerstände, die einer Frau zu ihrer Zeit den Zugang zu einem eigenständigen Weg versperrten. mehr »

Kinotipp: „Sibyl – Therapiezwecklos“

29.03.2020 | ewei

Margot ist Schauspielerin. Und schwanger von ihrem Kollegen Igor. Doch der ist liiert mit der Regisseurin Mika, mit der die beiden gerade einen gemeinsamen Film drehen. Und da Mika ohnehin zu cholerischen Anfällen neigt, soll sie weder von der Affäre noch vom Zustand Margots erfahren. mehr »

Kinostart von Peter Hase 2: Tunichtgut im Chaos-Glück

25.03.2020 | ewei

Peter Hase, der schelmische, doch harmlose Tunichtgut, eroberte 2018 allein in deutschen Kinos die Herzen von 1,5 Millionen Hasen­Fans. In diesem Jahr können sie ein fröhliches Wiedersehen mit dem ebenso charmanten wie chaotischen Langohr feiern: Pünktlich zu Ostern verlässt Peter den heimischen Garten sowie seine Schwestern Flopsy, Mopsy und Cottontail und hoppelt in die Welt hinaus. mehr »

Jean Seberg – Against all enemies: Psychogramm einer Ikone

24.03.2020 | Erika Weisser

Jean Seberg war gerade 40 Jahre alt, als sie sich 1979 das Leben nahm. In den Jahren davor war die Schauspielikone der französischen Nouvelle Vague, die in Filmen wie „Außer Atem“ geglänzt hatte, vom FBI gnadenlos bespitzelt und an den Rand des Wahnsinns getrieben worden. mehr »

Eine wagemutiges Mädchen in Männer-Uniform – Mulan bald im Kino

23.03.2020 | Erika Weisser

In diesem sehr emotionalen Film für Familien mit größeren Kindern  geht es um eine junge, unabhängige  Heldin, die sich aus Liebe zu ihrer Familie und zu ihrer Heimat in ein riskantes und scheinbar unmögliches Abenteuer stürzt und dabei großen Mut und innere Stärke beweist. mehr »

Eine entzauberte Liebe – „Undine“ bald im Kino

22.03.2020 | Erika Weisser

Der Sage nach ist Undine eine geheimnisvolle Wasserfrau, die nur durch die Liebe eines Menschenmannes zu einem irdischen Dasein fähig ist. Und die ihm im Falle seines Liebesverrats den Tod bringt und ins Wasser zurückkehren muss. mehr »

Ode und Anklage – „Über die Unendlichkeit“ im Kino

17.03.2020 | Erika Weisser

Der Film ist wie ein unlogischer, surrealer Traum, dessen einzelne Szenen nur lose miteinander zu tun haben – und doch irgendwie zusammenhängen. mehr »

Voll von der Rolle: Aus den Fugen geraten

12.03.2020 | ewei

„Reguläres Essen ab 12.30 Uhr“ ist auf dem Aushang an der blickdichten Glastür zu lesen. Und: „Reste-Essen 13 bis 13.30 Uhr“. In dem einladenden Raum hinter der Tür ist gleich zu spüren, dass es hier um mehr als einen gemeinsamen Mittagstisch geht: Die Anwesenden reden, schweigen, lachen, leiden, trauern und feiern miteinander; in freundlicher Atmosphäre tauschen sie sich aus über die kleinen oder großen Freuden und Sorgen ihres Alltags. mehr »

Eine Straße aus Schlamm: Haifaa Al Mansour zeigt die Geschichte einer aufmüpfigen Frau

11.03.2020 | Erika Weisser

In der ersten Einstellung des Films sind von Maryam nur die Augen zu sehen: Ein schwarzer Niqab mit schmalem Sehschlitz verhüllt Gesicht und Haare, ein weiter, langer Mantel die ganze Gestalt. Dass sie ziemlich selbstbewusst am Steuer ihres eigenen Autos sitzt, passt zunächst nicht so ganz ins Bild. mehr »

Für Sama: Filmischer Liebesbrief

03.03.2020 | chilli

Mit 21 Jahren beginnt Waad al-Kateab, mit ihrem Mobiltelefon Filmaufnahmen zu machen. Aufnahmen von den Protesten der Studenten der Universität Aleppo gegen das autokratische Regime Bashir al-Assads. mehr »