Kinonews


Verlosung: „303“ im Kino / Filmgespräch mit Regisseur und Hauptdarstellern

19.07.2018 | ewei

Jule und Jan sind unterwegs. Beide sind 24 Jahre alt, beide studieren in Berlin, beide haben gerade unvorhersehbare Probleme zu bewältigen, beide haben einen Zielort: Jule, die gerade eine eigentlich leichte Prüfung vermasselt hat und zudem festgestellt hat, dass sie schwanger ist, will zu ihrem Freund nach Südportugal. Jan, der am letzten Semestertag erfahren hat, dass sein Antrag auf ein Stipendium bei der Konrad-Adenauer-Stiftung abgelehnt wurde und dessen Weiterstudium deshalb noch in den Sternen steht, will nach Nordspanien, zu seinem leiblichen Vater, den er noch nicht kennt. Sie reist in ihrem alten Daimler-303-Wohnmobil, der einst ihrem Bruder gehörte. Er sucht nach Mitfahrgelegenheiten, wird gleich vom ersten Anbieter versetzt.

mehr »

Reise in den Krieg: Haus ohne Dach als DVD-Tipp

14.07.2018 | Erika Weisser

Die drei in Deutschland aufgewachsenen Geschwister Jan, Alan und Liya müssen den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen und sie in ihrem im kurdischen Teil des Irak gelegenen Heimatdorf beerdigen – neben dem Vater, der einst Selbstmord beging. mehr »

Schatten des Rampenlichts: Casting als DVD-Tipp

13.07.2018 | Erika Weisser

Rainer Werner Fassbinders „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ soll neu verfilmt werden; der erste Drehtag steht kurz bevor. Doch Regisseurin Vera sucht in ihrem perfektionistischen Ehrgeiz noch immer nach der Idealbesetzung für die Hauptrolle. mehr »

Kollegen auf Augenhöhe: Auf der Suche nach Ingmar Bergman

12.07.2018 | Erika Weisser

Margarethe von Trotta hat mit 76 Jahren ihren ersten Dokumentarfilm gedreht. Eine sehr persönliche Annäherung an den Mann, der zu den großen Regisseuren des 20. Jahrhunderts gehörte, dessen Geburtstag sich am 14. Juli zum 100. Mal jährt – und der die Filmemacherin einst dazu brachte, selbst den Weg ins Kinogeschäft einzuschlagen: Ingmar Bergman. mehr »

Stillstand als Dauerzustand: Ein kluger Film über den Kreislauf der Gewalt

11.07.2018 | Erika Weisser

Zunächst ist die Kühlerhaube eines Militärfahrzeugs zu sehen, das sich über unwegsames Gelände bewegt. Dann folgt die Großaufnahme eines Fingers, der auf einen Klingelknopf drückt. mehr »

DVD-Tipp: Der Hund begraben

07.07.2018 | Erika Weisser

Hans steckt in einer handfesten Midlife-Crisis: Er hat seinen Job verloren, seine Kinder gehen ihm aus dem Weg, auch seine Ehefrau Yvonne scheint ihn nicht mehr wirklich zu beachten. mehr »

Ausbruch aus der Tyrannei: Marvin ab heute im Kino

05.07.2018 | Erika Weisser

Marvin Clément, geboren als Marvin Bijou, ist entkommen. Dem Dorf einer Kindheit, der Tyrannei des Vaters, der Resignation der Mutter. Er befreite sich von den Schikanen seiner Geschwister und Mitschüler und von den Hänseleien all derer, die ihn ablehnten, weil er anders war als sie. mehr »

Gefühle in Bildern: Candelaria im Kino

04.07.2018 | Erika Weisser

Havanna 1994. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion leidet Kuba verstärkt unter dem Wirtschaftsembargo der USA; die „Periodo especial“ beginnt, viele Menschen haben nicht genug zu essen. mehr »

Barnabas forever: Simpel als DVD-Tipp

02.07.2018

Ben und Barnabas sind ein Herz und eine Seele – seit die beiden Brüder überhaupt denken können. Und die beiden jungen Erwachsenen wollen auch nach dem plötzlichen Tod der Mutter zusammenbleiben. mehr »

Wenn die Fassade bröckelt: Die Wunderübung im Kino

28.06.2018 | Erika Weisser

Was bleibt, wenn nach vielen Ehejahren die Leidenschaft der Liebe schwindet, wenn beim gegenseitigen Anblick nicht einmal freundschaftliche Gefühle aufkommen wollen – und das Paar trotzdem zusammenbleiben will, aus Gewohnheit, aus Angst vor dem Alleinsein im wirklichen Alter? Genau: eine Paartherapie. mehr »