Kinonews


Keine Parallelwelten: Film „Fairtrades“ im Kino

28.03.2019 | ewei

Sina Trinkwalder, einst Leiterin einer Marketing-Agentur, stellt mit Mitarbeitern, die auf dem Arbeitsmarkt keine reale Chance hätten, Zero-­Waste-­Kleidung her.

mehr »

Fanale gegen Rassismus: „Weil du nur einmal lebst“ im Kino Harmonie

26.03.2019 | Erika Weisser

Kaum zu glauben: Auch die Toten Hosen sind älter geworden. Das ist angesichts ihrer 30-jährigen Bandgeschichte ja nicht weiter verwunderlich. Es überrascht aber dennoch, die Mitt-Fünfziger völlig erschöpft in irgendwelchen Backstage-Sesseln hängen zu sehen – sie, die mit scheinbar ungebrochener Energie schweißtreibende Konzerte auf internationalen Bühnen bestreiten. mehr »

Zaghafte Annäherung: „Das Haus am Meer“

21.03.2019 | ewei

Ein alter, mürrisch wirkender Mann sitzt auf der Terrasse seines Hauses am Meer und raucht. Als er gerade seine Zigarette über den Aschenbecher hält, ist plötzlich nichts mehr, wie es war: Schlaganfall. Diesen können wir freilich nur anhand der Großaufnahme der Hand erahnen, die sich verkrampft, an der Tischkante Halt sucht, erschlafft. mehr »

Kino-Tipp: Frau Mutter Tier

19.03.2019 | ewei

Drei Frauen, vier Kinder und drei Varianten des täglichen Wahnsinns: Vollzeitmama Marie hat alles im Griff und macht alles zu 100 Prozent: Kindererziehung, Haushalt, Terminplanung ihres Ehemanns. mehr »

Die Kinder des Kalifats: Of Fathers and Sons

16.03.2019 | ewei

Abu Osama glaubt fest daran, dass der seit 2011 tobende Bürgerkrieg in Syrien der Auftakt eines Weltkriegs ist, an dessen Ende die Errichtung eines gerechten Kalifats steht. Als Mitbegründer und Milizionär der Al-Nusra-Front, die zum Terrornetzwerk Al-Qaida gehörte und seit 2016 dem Islamischen Staat folgt, kämpft er mit allen Mitteln für dieses Ziel. mehr »

Eine brandgefährliche Affäre: Der Fall Sarah & Saleem

14.03.2019 | ewei

Sarah betreibt im Westteil von Jerusalem ein Café. Sie ist mit einem israelischen Berufsmilitär verheiratet und Mutter einer reizenden Tochter. Das hält sie jedoch nicht davon ab, mit Saleem, dem palästinensischen Gebäcklieferanten aus dem Osten der geteilten Stadt, eine Affäre zu beginnen. Auch bei ihm scheint die Anziehungskraft einer verbotenen Beziehung stärker zu sein als die Verantwortung gegenüber seiner jungen Frau, die überdies ein Kind erwartet. mehr »

Auf großer Leinwand: Kleine Kinos behaupten sich

07.03.2019 | Erika Weisser

Es gab Zeiten, da hatte fast jeder größere Ort mindestens ein Kino, das die große Welt in die Provinz brachte. In den 1950er-Jahren wurde das Kino zum beliebtesten Freizeitvergnügen. Das änderte sich mit dem Einzug des Fernsehens, der so manchem Kino den Garaus machte. Es gab jedoch Menschen, die tatkräftig für den Erhalt der Kinos sorgten. mehr »

Film-Besprechung: Beale Street

07.03.2019 | ewei

2017 gewann Regisseur Barry Jenkins für sein Anti-Rassismus-Drama „Moonlight“ den Oscar für den besten Film. Jetzt kommt sein Film „Beale Street“ ins Kino, der zumindest in der Kategorie „Bestes adaptiertes Drehbuch“ für den diesjährigen Oscar nominiert ist. Den Originalroman, auf dem Jenkins’ neue Produktion beruht, hat US-Autor James Baldwin im Jahr 1974 geschrieben, das Thema hat indessen bis heute nichts an Aktualität eingebüßt. mehr »

Leben an der Schiene: Eine märchenhafte Geschichte – ganz ohne Dialoge erzählt

05.03.2019 | Erika Weisser

Nurlan ist Lokomotivführer bei der aserbaidschanischen Eisenbahn. Täglich legt der freundlichen, aber äußerst wortkarge ältere Mann zwischen dem Hafen der am Kaspischen Meer gelegenen Hauptstadt Baku und der Vorgebirgszone des Kaukasus große Strecken zurück. mehr »

Neu im Kino: Asche ist reines Weiß

01.03.2019 | ewei

Qiao ist eine schöne Frau. Sie lebt in der chinesischen Provinz, kommt aus einfachen Verhältnissen und mag es sichtlich, durch ihre Beziehung zum lokalen Gangsterchef Bin in den Genuss bestimmter Konsumgüter und Privilegien zu kommen. mehr »