Politik & Wirtschaft

Ende mit Schrecken: Paul Busse gibt Waldkurbad auf – und wettert gegens Rathaus

08.01.2019 | Till Neumann

Nach mehr als 40 Jahren als Leiter des „Waldkurbads am Möslepark“ geht Paul Busse in Rente. Der 69-Jährige tut das mit viel Frust über die „Willkür der Behörden“. Vor allem die Freiburger Bettensteuer erbost ihn. Sein Waldkurbad wird ab Januar nur noch für Gäste des anliegenden Hostels verfügbar sein. mehr »

Nachgewürzt: chilli-Kolumnist Volkmar Staub über Genetikern und Gen-Ethikern

06.01.2019 | Volkmar Staub

What a wondeful wold – ja, Sie haben richtig gelesen. Mit der sprachlichen Gen-Schere wurden die „r“ einfach rausgeschnitten. Mit der Crispr/Cas-Methode. Crispr hört sich an wie ein süßer Schoko-Riegel. Süß sind auch die zwei Mädchen, die der chinesische Biokomiker He Jankui mit der Genschere so behandelt hat, dass sie nicht an Aids erkranken können. Das ist die genetische brave new world. mehr »

Drehbuch mit Defizit: Freiburger Rathaus schultert ­Rekordhaushalt

21.12.2018 | Lars Bargmann

Knapp 1000 Seiten und erstmals mehr als zwei Milliarden Euro umfasst der Entwurf für den Haushalt der kleinen Großstadt Freiburg in den Jahren 2019 und 2020. Es ist der erste, den Oberbürgermeister Martin Horn und Finanzbürgermeister Stefan Breiter jetzt vorgestellt haben. 70 Millionen Euro an neuen Schulden stehen drin – vorsichtshalber. mehr »

» Euch gehört die Zukunft«: Handwerkskammer zeichnet 395 Jungmeister aus

20.12.2018 | Lars Bargmann

Bei einem Festakt in der Sick-Arena überreichten Johannes Ullrich, Präsident der Freiburger Handwerkskammer (HWK), sowie die Vizepräsidenten Christof Burger und Joachim Scholz 395 Jungmeisterinnen und Jungmeistern ihre Meisterbriefe. Das Motto des durchaus emotionalen Abends mit rund 1800 Festgästen: „Dieser Tag gehört Euch. Die Zukunft übrigens auch.“ mehr »

Pralle Prozente: Uneinigkeit zu sattem Plus für Freiburger Stadträte

19.12.2018 | Till Neumann

Stolze 35 Prozent mehr bekommen Freiburger Stadträte ab Mai: 1150 Euro statt bisher 850 Euro. Die erhöhte Aufwandsentschädigung hat der Rat im November selbst beschlossen. Sie soll mehr Vielfalt in die Politik bringen und dem steigenden Arbeitsaufwand gerecht werden. Fraktionsvertreter sind sich einig, dass eine Erhöhung nötig ist. Bei 35 Prozent scheiden sich jedoch die Geister. mehr »

Bauland für 40,90 Euro: Warum das Bad Krozinger Modell preiswerten Wohnraum ermöglicht

14.12.2018 | Stefan Pawellek

Dass Wohnraum fehlt, vor allem bezahlbarer, pfeifen die Spatzen im Großraum Freiburg von den Dächern. Auch die Kurstadt Bad Krozingen sieht sich dieser Situation gegenüber. Die Quadratmeterpreise Bauland erreichen mittlerweile Preise von bis zu 740 Euro, in einem Fall waren es sogar 1000. mehr »

Leistung zeigen: Die Industriemesse „ie“ vom 30. Januar bis 1. Februar 2019

13.12.2018 | bib

„Digital und auf der Höh!“ ist das ­Motto der kommenden Industriemesse ie, die vom 30. ­Januar bis 1. Februar an der Messe Freiburg über die Bühne geht. Mehr als 300 Aussteller hat der Veranstalter, der Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden (WVIB), die sogenannte Schwarzwald AG, gewonnen. mehr »

Kostenexplosion beim neuen The Fizz: 340 Apartments für bis zu 50 Millionen Euro im Bau

11.12.2018 | bar

Es war eine zähe Angelegenheit: Ende 2013 hatte die International Campus GmbH an der Ecke Habsburger und Rheinstraße zwei Grundstücke gekauft. Ende September 2018 legte IC-Gründer Horst Lieder den Grundstein für den Bau von 340 Apartments unweit des Siegesdenkmals. mehr »

Wirtschafts-Kolumne: Steuerberater Erik Herr berichtet von Geschäftsführern und Kundenbonität

10.12.2018 | Erik Herr

Der Freiburger Steuerberater Erik Herr ist ein Routinier im Geschäft. Für die bib-Leser berichtet er in jeder Ausgabe über Nützliches und Kurioses, Aktuelles und Steuerbares. mehr »

Der Notgeldwahnsinn in Freiburg: Als 4,2 Billionen Papiermark einen US-Dollar wert waren

09.12.2018 | Dirk Schindelbeck

Es war am 4. Oktober 1918: Die Reichsbank in Berlin schickt einen telegrafischen Hilferuf ans Freiburger Rathaus. Man sei „von allen Zahlungsmitteln entblößt“ und bitte darum, „dass die ­Städte Notgeld ausgeben, in 5-, 10- und 20-Mark-Noten.“ mehr »