Biergärten

Paradies

01.02.2019 | Till Neumann

Ein kleiner, aber feiner Biergarten mit leckerem Essen. Die Gaststätte Paradies bietet stimmungsvolles Ambiente. Es gibt regionale und internationale Küche. Zum Beispiel Ungarische Gulaschsuppe, Erdnusscurry oder gebratenes Doradenfilet. Auch saisonale Gerichte sind im Angebot. mehr »

Goldener Sternen

01.02.2019 | Till Neumann

Das Traditionshaus serviert badische und schwäbische Gerichte. Es gibt Saisonales, einen Mittagstisch mit Salatbuffet und Craft-Bier. Männer haben Zutritt zu den verrücktesten Pissoirs Freiburgs: Man pinkelt in alte Blasinstrumente. mehr »

Kastaniengarten

01.02.2019 | Till Neumann

Ein Bier über den Dächern Freiburgs? Der lauschige Kastaniengarten macht’s möglich. Am Hang des Schlossbergs sitzt man auf Bierbänken und bestaunt den Münsterturm und die Dächer der Stadt. Hoch geht’s zu Fuß oder mit dem Aufzug. mehr »

Biergarten im Seepark

01.02.2019 | Till Neumann

Der Seepark ist Treffpunkt für Jung und Alt. Rund um den Badesee gibt’s zahlreiche Freizeitangebote – und einen Biergarten direkt am Ufer. Mit Blick aufs Wasser kann man sich dort im Schatten der Kastanien ein kühles Blondes, eine Limo oder einen Kaffee gönnen. mehr »

Augustiner im Bankepeter

01.02.2019 | Till Neumann

Vielfalt ist Trumpf im Augustiner: Besucher haben die Wahl zwischen Biergarten, Wintergarten und rustikalem Restaurant. Außerdem gibt’s eine Cocktail-Lounge. Kein Geringerer als Franky-Le-Shaker rührt die Drinks an. Sonntags ist Familien-Schnitzeltag. Auch Studenten und alteingesessene Freiburger treffen sich hier gerne. mehr »

Waldsee

01.01.2018 | Tanja Senn

Erstmal mit dem Bötchen eine Runde drehen und dann beim Landgang die verbrauchten Kalorien schnell wieder auffüllen. So karg – also nicht vorhanden – die Kost auf hoher Waldsee, so reichhaltig tischt die Kombüse des Ausflugslokals am Ufer auf. mehr »

St. Valentin

01.01.2018 | Tanja Senn

Das Waldrestaurant ist das perfekte Ausflugsziel für heiße Sommertage. Bekannt ist St. Valentin für seine Pfannkuchen, doch auch das dienstägliche „Gambas all you can eat“ für rund 15 Euro sollte man sich nicht entgehen lassen. Mit Fackeln bewaffnet geht es im Dunkeln wieder zurück ins Tal. mehr »

Kybfelsen

01.01.2018 | Tanja Senn

Caipirinha-Lachs oder Bachsaibling mit Bergamotte – die Speisekarte im Kybfelsen ist klein, fein und im höherpreisigen Segment angesiedelt. Wer Klassiker wie Schweineschnitzel oder Wurstsalat sucht, wird ebenfalls fündig. Die Zutaten kommen überwiegend aus der Region. mehr »

Mundenhof

01.01.2018 | Tanja Senn

Kaninchen, Ziegen, Büffel oder Alpakas – im Tiergehege des Mundenhofs finden sich Haus- und Nutztiere aus aller Welt. Wer es an Europa, Amerika und Asien vorbei geschafft hat, den erwartet am Ende ein lauschiger Biergarten. mehr »

Café Pow

01.01.2018 | Tanja Senn

Lässig, entspannt, charmant. Der Biergarten des Café Pow findet sich im Innenhof des Grünhofs, der mit Palettenmöbeln, Tischen aus Bierkisten oder einer tropischen Tapete kunterbunten Vintage-Charme besitzt. Hier treffen sich sich nicht nur die Grünhof-Co-Worker, sondern auch Studenten, Ökos, Hipster & Co. mehr »