Kultur

Geschmackspolizei: Der Sounddreck zu Tierquälerei – Kuh als Opfer

20.02.2019 | Benno Burgey

Vorbei die Zeiten, als Kühe noch als heilig galten und wir um das goldene Kalb tanzen durften. Musikalische Tierquälereien machen dieser Tage nicht mal mehr vor dem Kuhstall halt. Die Tiere werden ins Freie gezerrt und musizierenden Pädagogen nebst Kindern ausgeliefert. mehr »

Geweckte Begehrlichkeit: Stadthalle im Dornröschenschlaf

16.02.2019 | Till Neumann

Oberbürgermeister Martin Horn will Leerstand bekämpfen. Ein in großen Teilen ungenutztes Riesen-Gebäude braucht er nicht lange zu suchen: die Stadthalle in der Oberwiehre. Sie diente als Veranstaltungshalle, Ersatz-­Bibliothek, als Unterkunft für Geflüchtete, derzeit für Obdachlose. Doch der größte Teil steht leer. Ein Bürgerverein sammelt nun Ideen. mehr »

Geglücktes Update: Rapper Dendemann ist zurück

15.02.2019 | tln

Dendemann ist zurück. Mit altbekannter Reibeisen-Stimme und wilden Wortspielereien. Der Rapper mischte um die 2000er-Jahre als Eins Zwo mit DJ Rabauke die deutsche Rapszene auf. Zuletzt sorgte er als musikalischer Sidekick bei Jan Böhmermann für Medienpräsenz. Auf ein Release mussten Fans aber warten. mehr »

„Noch nie gewagt“: Fondation Beyeler zeigt Picasso, wie er in Europa noch nicht zu sehen war

11.02.2019 | Tanja Senn

Die aufwendigste. Die hochkarätigste. Die teuerste. Bei der Ankündigung der Picasso-Ausstellung in der Fondation Beyeler im schweizerischen Riehen geizte Kurator Raphaël Bouvier nicht mit Superlativen. „Die Ausstellung wird einer der kulturellen Höhepunkte in Europa sein“, kündigt er an. mehr »

Akustische Sonnenstrahlen: Luis Fonsi mit neuem Album

08.02.2019 | iba

Seit 20 Jahren steht Luis Fonsi auf der Bühne. Doch erst 2017 gelang dem puerto-ricanischen Sänger mit „Despacito“ der internationale Durchbruch. Der spanische Song hat vieles verändert. Nun möchte er mit „VIDA“, seinem zehnten Studioalbum, die deutschen Charts erobern. mehr »

Szenen einer Freundschaft: Buchpräsentation „Fundstücke Zeichnungen“

07.02.2019 | ewei

Welche Bilder wohl im Kopf des Künstlers Robert Schad abliefen, als er Herbert Schoppes Geschichte von den Frisören hörte, die im Laufe seines Lebens mit seiner einst „monochrom schwarzen“ und fülligen, jetzt eher spärlichen, dafür aber „monochrom weißen“ Haarpracht „ihre Scherereien“ hatten? mehr »

„Neues Schauspiel Freiburg“ bringt Dea Lohrs Stück „Olgas Raum“ auf die Experimentalbühne im E-Werk

05.02.2019 | Erika Weisser

„Ich bin Olga. Das ist mein Raum. Eine Zelle im KZ Ravensbrück.“, sagt die Frau, die allein auf der Bühne steht und gleichermaßen gefasst wie aufbegehrend wirkt. Sie will „einen kühlen Kopf bewahren jetzt“, will „das Gedächtnis nicht auslöschen lassen“. Sie spricht mit sich selbst, „um nicht verrückt zu werden“. Denn dazu hätte sie allen Grund: Einmal in den Fängen der Gestapo, hat die von Schauspielerin Natalia Herrera verkörperte Olga keine Chance, mit dem Leben davonzukommen. mehr »

Gebrochener Spiegel: Zaz setzt auf ein Potpurri an Sounds

28.01.2019 | tln

Mehr als vier Millionen Alben hat Zaz verkauft. Die Sängerin schaffte den Durchbruch 2010 mit ihrer Anti-Establishment-Hymne „Je veux“. Acht Jahre später wagt sie den Blick zurück: „Effet Miroir“ (Spiegeleffekt) heißt ihr viertes Studioalbum, die Französin erzählt darauf von Höhen und Tiefen turbulenter Jahre. mehr »

Kunst als Mittel zur Interaktion: Ausstellung der Straßenkünstlerin SWOON in Freiburg

23.01.2019 | chilli

Ab dem 2. Februar 2019 zeigt die Galerie Springmann in Freiburg  ausgewählte Werke der US-amerikanischen Straßenkünstlerin Caledonia Curry, die unter dem Künstlernamen SWOON arbeitet. Sie ist eine der bedeutendsten weiblichen Gegenwartskünstlerinnen und die renommierteste Vertreterin der Urban Art. mehr »

Alte Freundschaft: Britische Rocker „The Bevis Frond“ mit neuem Album

20.01.2019

Ein halbes Jahrhundert lang haben Gitarren die populäre Musik beherrscht. Heute schreiben Gitarrenhersteller rote Zahlen und Plattenfirmen gerne Verträge für Sounds aus dem Computer. Die britischen Altrocker The Bevis Frond wirken da mit ihrer Bandkarriere von mehr als 30 Jahren und annähernd so vielen Alben wie ein frischer Wind. Auf „We’re Your Friends, Man“ zelebriert die Band das etwas aus der Mode gekommene Musikinstrument mit einer fulminanten Mischung aus Rock, Grunge, Blues und Folk. mehr »