Der Wald ruft: Tolle Geburtstagsideen für Herbstkinder findefuchs | 03.10.2018 | Tanja Senn

Ein Kindergeburtstag an einem strahlend-goldenen Herbsttag ist fantastisch. Doch was, wenn das Wetter partout nicht mitmachen will? Wenn nasskaltes Schmuddelwetter den bunten Altweibersommer ablöst? Auch dann muss das Fest nicht ins Wasser fallen.

Für einen gelungenen Herbstgeburtstag gibt es zwei Geheimzutaten: Matschkleidung und Gummistiefel. Um beides sollte man schon in der Einladung bitten, denn im Herbst kann das Wetter schnell umschwenken. Und wer schon mal einen Nachmittag lang eine ganze Rasselbande im Wohnzimmer unterhalten hat, weiß, wie gut zwischendurch ein Ausflug an die frische Luft tut.

Diesen Ausflug kann man je nach Stimmung auch noch ganz spontan planen. Etwa, wenn man mit den Kindern im Wald oder Park Bastelmaterialien sammelt: Kastanien, bunte Blätter, Eicheln, mit Moos bewachsene Rinde, Tannenzapfen … Die gesammelten Schätze bieten sich übrigens nicht nur zum Basteln an: Spannende Spielstationen machen den Waldspaziergang zum Erlebnis. Etwa, wenn je zwei Kinder mit einer Stofftasche gemeinsam Tannenzapfen auffangen – da ist Koordination gefragt!

Ebenfalls ganz schön kniffelig: das Zapfenwerfen. Mit Steinen wird ein Kreis auf dem Boden gelegt, die Kinder müssen von einer bestimmten Linie aus mit ihren Tannenzapfen hineintreffen. Tastsinn ist beim Pärchenspiel gefragt: Jedes Kind legt die Hände hinter den Rücken und bekommt eines der Waldutensilien, die es jeweils in doppelter Ausführung geben sollte. Jetzt stellen sich die Kinder Rücken an Rücken und suchen durch Tasten ihren Partner.

Besonderes Highlight jedes Kindergeburtstags sind Nachtwanderungen oder Schatzsuchen im Dunkeln. Da es im Herbst schon früh dunkel wird, müssen die Kinder dafür gar nicht lange wach bleiben. Mit zuvor selbst gebastelten Laternen oder Taschenlampen geht es in den Wald. Auf abgelegenen Strecken oder im eigenen Garten lassen sich die Schätze gut mit LED-Kerzen, Blink- oder Knicklichtern markieren. Sehr gut eignen sich auch Reflektoren, die man in Büsche und Bäume hängen kann. Wer möchte, macht einen Wettbewerb daraus, wer die meisten Reflektoren findet.

Zum Aufwärmen geht es dann nach drinnen, wo mit den gefundenen Herbstschätzen gebastelt werden kann – vom klassischen Kastanienmännchen bis hin zu alten Joghurtgläsern, die mit bunten Blättern beklebt zu herbstlichen Teelichtern werden. Und die heiße Schokolade zum Geburtstagskuchen schmeckt doch erst bei nass-kaltem Wetter so richtig gut!

Wetterfeste Adressen für den Kindergeburtstag

• Kinder Galaxie: Freiburgs riesiger Hallen-Spielplatz bietet fertige Pakete für Kinderpartys
• Planetarium: Spezielle Abenteuer für Kinder vereinen Information und Unterhaltung
• Badeparadies Schwarzwald: Rutschen, rutschen, rutschen – was will Kind mehr?
• Museums-Bergwerke, z. B. am Schauinsland, in Oberwolfach oder im Münstertal: Kindgerechte Führungen unter Tage
• Boulderkitchen: Zwei Stunden lang geht’s für Kinder ab sieben Jahren hoch hinaus
• Häuslemaierhof: Ein Tier-Erlebnis-Geburtstag mit Ponys, Schafen, Kaninchen oder Minischweinen
• Städtische Museen Freiburg: Als Museumsdetektiv ermitteln oder in der Tonwerkstatt kreativ werden – die Museen bieten Geburtstagsprogramme

Strike! Geburtstag im Bowlingpark

24 Bowlingbahnen, acht Billardtische, ein Airhockey, zwei Tischkicker und vier Dartautomaten: Im Westside Bowlingpark erwartet die Geburtstagsgäste jede Menge Spiel und Spaß, und die Eltern können ohne stressige Vorbereitungen oder anschließendes Aufräumen eine ruhige Kugel schieben. Für Kindergeburtstage (ab fünf Personen und nur für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren) bietet der Bowling Park fünf verschiedene Pakete zur Auswahl: Enthalten sind jeweils zwei Stunden Bowlingspaß, ein Getränk und etwas zum Naschen bzw. herzhafte Gerichte. Die Preise variieren je nach Paket und Wochentag zwischen 8 und 16 Euro pro Kind.

Info:
Westside Bowlingpark
Ensisheimer Straße 5, 79110 Freiburg
Tel.: 0761/8 97 31 80
www.bowlingpark-freiburg.de

Fotos: © iStock.com/RyanJLane, Sportpark Freiburg