Corona fegt Bürgermeisterbank in Freiburg leer Politik & Wirtschaft | 14.10.2020 | Lars Bargmann

Das Freiburger Rathaus läuft seit heute im Notbetrieb. Oberbürgermeister Martin Horn, Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach, Finanzbürgermeister Stefan Breiter und Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik sind in Quarantäne.

Grund: Nach einer Klausurtagung der Stadtspitze mit etwa einem Dutzend Teilnehmer am vergangenen Samstag kam gestern die Nachricht, dass eine Person aus dem näheren Umfeld des OB positiv auf Corona getestet wurde. Diese Information bestätigte Rathaussprecherin Martina Schickle. Sie kündigte eine Pressemitteilung noch im Laufe des Tages an.

So ist der einzige Dezernent im Rathaus derzeit Baubürgermeister Martin Haag. Haag war bei der Klausur aufgrund eines schon länger geplanten Kurzurlaubs nicht anwesend. „Ich muss jetzt auch in Quarantäne, bis Montag“, sagte von Kirchbach auf Anfrage. Dutzende Termine müssen abgesagt werden. Von Kirchbach erfreut sich indes guter Gesundheit und ist überzeugt, in der kommenden Woche wieder im Rathaus arbeiten zu können.

Foto: Istock_bbsferrari