f79 – das Jugendmagazin

„Der größte Fehler: mit Angst motivieren“ – Experte Wolfram Rollett zur Frage, wie perfekter Unterricht geht?

10.12.2018 | Till Neumann

Was macht guten Unterricht aus? Was sollte man dafür können? Was muss man vermeiden? Antworten darauf hat Wolfram Rollett. Der Freiburger Professor für Empirische Bildungsforschung der Pädagogischen Hochschule Freiburg bildet seit 20 Jahren Lehrer aus. Im Interview mit f79-Redaktionsleiter Till Neumann erzählt der 51-Jährige, was Lehrer tun sollten – und was nicht. mehr »

f79 sucht „Freiburgs Lehrer des Jahres“

07.12.2018 | Till Neumann

Das Freiburger Jugendmagazin f79 kürt erstmals „Freiburgs Lehrer*in des Jahres“. Wer den Preis verdient, sollen Schüler entscheiden. Sie schlagen vor, wer die Auszeichnung bekommen soll. Eine Jury wird im Mai den Sieger auswählen. Für die Schüler mit dem überzeugendsten Vorschlag gibt es 1000 Euro in die Klassenkasse. mehr »

Verlosung: Freikarten für die Eisbahnen in Emmendingen und Müllheim

04.12.2018 | f79

Bei den Aktionswochen „Heiß auf Eis“ des Regio-Verkehrsverbunds Freiburg (RVF) gibt es Freikarten zu gewinnen für die Eisbahnen in Müllheim und Emmendingen. Außerdem erhalten Schüler gegen Vorlage der aktuellen RegioKarte Schüler beziehungsweise dem SchülerAbo einen Euro Rabatt auf den regulären Eintrittspreis . Bis zum 27. Dezember ist die Aktion gültig. mehr »

Kreativ und nachtaktiv: Melina wird Bäckerin

04.11.2018 | Till Neumann

Immer wieder hört man von Nachwuchssorgen im Handwerk. Auch Bäcker tun sich schwer, gute Leute zu finden. Dabei ist der Job kreativ und erfüllend, weiß Melina Dold. Die Freiburgerin macht Brezeln, wenn andere schlafen. Seit September bekommt die Auszubildende mehr Geld. mehr »

Ausbildungs-ABC (11): Banklehre in der Fremde

01.09.2018 | f79

Als Nichtmuttersprachlerin bringt eine Banklehre viele Herausforderungen mit sich. In der Schule und im Betrieb. Maria Issa kennt diese Hürden, sie ist angehende Finanzassistentin der Volksbank Freiburg. Im f79-Azubi-ABC berichtet die 23-jährige Syrerin, wie sie die Hürden meistert. mehr »

An der Angell Akademie steht eigenverantwortliches Lernen auf dem Stundenplan

01.09.2018 | pt

Lernen nach der „Dalton-Methode“. Was sich nach Steineklopferei von Wildwest-Vagabunden anhört, ist in Wirklichkeit ein reformpädagogisches Konzept, das Schüler zu mehr Selbstständigkeit animieren soll. In Skandinavien und den Niederlanden bereits bewährt, bietet die Angell Akademie die preisgekrönte Art des Lernens nach den Sommerferien auch in Freiburg an. mehr »

Zwei Fliegen, eine Klappe: Pflegewissenschaft verbindet Studium und Ausbildung

01.09.2018 | Till Neumann

Ausbildung? Oder Studium? Am besten beides, sagt Lara Tjhen. Die 21-Jährige studiert Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Parallel dazu macht sie eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin an der Uniklinik. Die Kombination verlangt ihr viel ab, öffnet aber auch viele Türen. mehr »

Kreative Ausbildung: Akademie für Kommunikation veranstaltet „Tag der offenen Schule“

01.09.2018 | iba

Wer seinen Schulabschluss in der Tasche hat und auf der Suche nach einer gestalterischen und vielfältigen Ausbildung ist, sollte sich den 1. Dezember im Kalender anstreichen. An diesem Samstag veranstaltet die Akademie für Kommunikation Freiburg einen „Tag der offenen Schule“. Interessierte lernen hier die verschiedenen Berufsbilder näher kennen. mehr »

Armband gegen Luftverschmutzung: Schüler-Gründerpreis geht nach Freiburg

01.09.2018

Fünf Azubis, eine Idee: Das Freiburger Team EmiSec (Emission Security) hat mit einem intelligenten Armband den Gründerpreis gewonnen. LED- und Vibrationssignale warnen den Träger, wenn die Atemluft verunreinigt ist. Mit dieser fiktiven Geschäftsidee und ihrem Businessplan haben die Berufsschüler den ersten Platz belegt. Maximilian Beck und Sarah Isele erzählen im Interview mit Paulina Henning von Lange von ihrem Erfolg. mehr »

Ein einmaliges Erlebnis: Hautnah dabei als Volunteer beim Final4 in Köln

01.09.2018 | Isabel Barquero

Events wie eine Fußball-WM oder ein Tennisturnier brauchen viele Helfer. Für junge Menschen ist das die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen: Als Volunteer bekommt man zwar kein Gehalt, aber Einblicke in Bereiche wie Pressearbeit oder Eventmanagement. f79-Autorin Isabel Barquero hat so das Final4-Handballturnier in Köln erlebt. Und traf ganz nebenbei Weltstars. mehr »