4Literatur & Kolumnen

Der Turm aus Licht: Himmel aus Stein

11.08.2020 | Erika Weisser

Vor 750 Jahren, an einem milden Spätsommertag im September 1270, traf ein Mann in Freiburg ein, der das Angesicht der Stadt wie kein Zweiter prägen sollte: Kirchenbaumeister Gerhard von Straßburg. mehr »

Paincakes und andere Kuriositäten: Der Weg ist das Ziel

03.08.2020 | Erika Weisser

Gerade zwei Monate alt ist das Buch, in dem Elyseo da Silva seine Wanderjahre rekapituliert. Und es erscheint zur richtigen Zeit: Die innereuropäischen Grenzen sind wieder durchlässig, im Sommer sind wieder Reisen möglich. mehr »

Buch-Tipp: Der Koffer

21.07.2020 | Marion Klötzer

„Eines Tages erschien ein seltsames Tier, das staubig, müde, traurig und ängstlich aussah. Es war ein Er und zog einen großen Koffer hinter sich her“ – so beginnt diese Bilderbuchgeschichte, die gerade durch ihre pointierte Schlichtheit mitten ins Herz trifft. mehr »

Neapel oder das Schweigen der Sirene: Auf dünnem Erdboden

20.07.2020 | Erika Weisser

„Straflos konnte darüber kein Vogel die Flügel schwingen zum Flug, so giftig ergoss sich der Hauch aus den schwarzen Schlünden empor.“ So zitiert Marc Buhl in „Neapel oder Das Schweigen der Sirene“ den römischen Dichter Vergil (70–19 v.u.Z.). mehr »

Unter Dauerstress – Kulturschaffende unterwegs im Kosmos

16.07.2020 | Erika Weisser

Auf Klingel? Das klingt nach Stress, innerem und äußerem Dauerstress. Wie bei auf Achse, auf Entzug, auf Bereitschaft, auf Schicht. Und wer auf BibliomedPflege, dem Portal für Auszubildende in Pflegeberufen, nachschaut, wird feststellen, dass es da durchaus vergleichbare Symptome gibt. mehr »

Keine kleine Hexe – Freiburger Kriminalgeschichten

14.07.2020 | Erika Weisser

Unter den vielen Freiburger Vereinen gibt es auch einen, der sich um den kriminellen Nachwuchs kümmert. Zumindest um den literarischen: Dem Verein Freiburger Krimipreis und seinen Unterstützern ist es zu verdanken, dass alle drei Jahre eine Anthologie mit neuen, in der Region angesiedelten Kriminalfällen erscheint. mehr »

Das „russische“ Freiburg: Zar und Zwangsarbeiter

12.07.2020 | Erika Weisser

Als der russische Zar Alexander I. zum Jahreswechsel 1813/14 nach Europa reiste, um nach der Völkerschlacht bei Leipzig mit den Repräsentanten anderer Länder über die Neugestaltung des Kontinents zu verhandeln, führte ihn sein Weg auch nach Freiburg. mehr »

Der Wal und das Ende der Welt: Gewendeter Leviathan

11.07.2020 | Lars Bargmann

In seiner staatstheoretischen Schrift „Leviathan“ hatte Thomas Hobbes ein pessimistisches Menschenbild transportiert: Sind Staat und Gesetze fern, wird jeder Mensch früher oder später dem Menschen zum Wolf: Gewalt, Anarchie und das Recht des Stärkeren herrschen. mehr »

Das »bierernste« chilli-Horoskop: Die Lockerungs-Edition von Hobby-Astronaut Philip Thomas

08.07.2020 | Philip Thomas

Vor lauter Corona sieht chilli-Okral Philip Thomas schon Sterne. Nach genauem Studium dieser Himmelskörper durch ein Mikroskop verrät er, was die Zukunft geschlagen hat und was die ersten Lockerungen dieses Jahr so bringen.

mehr »

Lesefutter für den Sommer: Neue Bücher frisch ausgepackt

30.06.2020 | LaR

Sommerzeit ist Lesezeit: Ob im Straßencafé, in der Hängematte auf dem Balkon oder auf einer Decke am See – mit diesen Neuerscheinungen aus und über die REGIO ist Lesespaß garantiert. mehr »