Land & Leute

Manche mögen’s kühl: Gefährdete Schwarzwald-Forelle

09.06.2021 | Tanja Senn

2070 könnte es in den niedriger gelegenen Flüssen und Bächen des Ländles keine einzige Forelle mehr geben. Schuld ist eine neu erforschte Nierenkrankheit, die in Kombination mit dem Klimawandel tödlich enden kann. mehr »

Europa-Park öffnet als Modellprojekt

20.05.2021 | Tanja Senn

Nach mehr als sechs Monaten mit geschlossenen Türen öffnet der Europa-Park morgen wieder. 10.000 Besucher pro Tag dürfen auf die Achterbahnen und in die ersten Shows. Sogar ein paar Neuheiten warten. mehr »

Ungewöhnlicher Bau: Das Ricola-Kräuterzentrum in Laufen

15.05.2021 | Arwen Stock

Lehm galt lange als Baumaterial der Armen. Mittlerweile greifen bekannte Architekten wie Herzog & de Meuron darauf zurück: Auch für den Bau des Ricola-Kräuterzentrums in Laufen, für den eigens eine Maschine entwickelt wurde. mehr »

Aprilscherz mit Nachhall: der Attilafelsen am Tuniberg

06.04.2021 | Wolfram Köhler

Der Tuniberg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Spektakulär wird es, wenn die Tour zu einer Lösswand führt, über der ein Schriftzug prangt: ATTILAFELSEN. Doch woher kommt dieser Name? War der legendäre Hunnenkönig hier zu Gast? Eine Spurensuche. mehr »

Paul von Hindenburg: Kein Ehrenplatz in der Ortschronik

06.03.2021 | Erika Weisser

Am 28. Januar entzog der Gundelfinger Gemeinderat dem früheren Reichspräsidenten Paul von Hindenburg die Ehrenbürgerwürde. Claudia Meissner erzählt, wie es dazu kam. mehr »

Vater sein trotz Trennung: VäterBoardingHaus in Umkirch

02.03.2021 | Erika Weisser

Ein neues Projekt hat der Caritasverband Breisgau-Hochschwarzwald in Umkirch gestartet: Im VäterBoardingHaus können Männer in Trennungskrisen vorübergehend wohnen und dabei in gutem Kontakt zu ihren Kindern bleiben. mehr »

„Herzensarbeit“: Nachgefragt bei Dolmetscher Ahmed Yasin

10.02.2021 | Liliane Herzberg

Ahmed Yasin beherrscht sieben Sprachen – von Beruf ist er Dolmetscher und hilft traumatisierten Jugendlichen. Mit seiner Arbeit möchte er Gutes tun. mehr »

Chansionnier Florian Schneider über die Mundart im Baselbiet

09.02.2021 | Beat Eglin

Der Sänger Florian Schneider mag heute kleine Bühnen. Eigentlich war er daran gewöhnt, dass ihm mehr als tausend Zuschauer zujubeln. Doch vor einigen Jahren wechselte er in die Kleintheaterszene, wo er mit seinen Mundart-Liedern dem Publikum sehr nahe kommt. mehr »

Botzgogo! Eine kleine Sprachreise mit Martin Graff

07.02.2021 | Martin Graff

„Lust auf Regio ist für mich als Erstes Lust auf Sprache“, sagt der elsässische Autor, Filmemacher und ehemalige Pfarrer Martin Graff. Er lädt zu einem Rundgang durchs Dreiländereck ein. mehr »

Mundart in besondere Form: Alemannische Dreizeiler

05.02.2021 | Stefan Pflaum

Stefan Pflaum stellt eine sehr vitale Sprechform vor, die die Dinge kurz und knapp auf den Punkt bringt. Alemannische Dreizeiler sind mal besserwisserisch, mal schadenfroh, mal trostreich – in jedem Fall aber sehr lebendig. mehr »